Fangruppen hatten sich immer wieder gegen Montagsspiele ausgesprochen. 
Fangruppen hatten sich immer wieder gegen Montagsspiele ausgesprochen. Bild: imago sportfotodienst

Clubs einig: Bundesliga-Montagsspiele sollen abgeschafft werden

21.11.2018, 11:2321.11.2018, 11:36

Die Bundesliga-Clubs haben sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur für eine Abschaffung der Montagsspiele ab der Saison 2021/22 ausgesprochen. Mit Beginn des neuen TV-Vertrages sollen dann mehr Begegnungen am Sonntag ausgetragen werden.

Am Dienstag hatte die Fan-Szene einen bundesweiten Stimmungsboykott und Protest-Aktionen gegen Spiele unter der Woche für den 13. Spieltag angekündigt. Der bis 2021 gültige Fernsehvertrags enthält fünf Montagabend-Begegnungen pro Saison.Der 13. Spieltag findet vom 30. November bis zum 3. Dezember statt.

1.FSV Mainz 05 - FC Freiburg Fans gegen Montagsspiele Fussball 1.Bundesliga *** 1 FSV Mainz 05 FC Freiburg fans against Monday matches Football 1 Bundesliga
Bild: imago sportfotodienst

Erstmals in dieser Runde findet dann in der höchsten deutschen Spielklasse mit dem Duell des 1. FC Nürnberg gegen Bayer Leverkusen auch wieder ein Montagsspiel statt. Die Fans-Szene protestiert seit langem gegen arbeitnehmerunfreundliche Spiele unter der Woche.

(pbl/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Themen
WM 2022: Niederlande-Coach van Gaal kontert heftige Kritik von Argentinien-Star

Louis van Gaal war am Donnerstag auf der Pressekonferenz zum Scherzen aufgelegt. Er und Stürmer Memphis Depay stellten sich vor dem Viertelfinale der Niederlande gegen Argentinien (Freitag, 20 Uhr) den internationalen Journalist:innen. Auch eine konfrontative Frage eines argentinischen Reporters konnte van Gaal dabei nicht aus der Ruhe bringen.

Zur Story