Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
ZEIST, training Dutch team, Nederlands Elftal, football, season 2018-2019, 09-10-2018, KNVB Sports Centre, Frenkie de Jong training Netherlands PUBLICATIONxNOTxINxNED x2534901x

Brav sieht er aus: Frenkie de Jong, geboren 1997 im niederländischen Arkel, nahe Rotterdam. Bild: imago/Pro Shots

Niederlandes Dominator Frenkie De Jong – das "brutal selbstbewusste" Milchgesicht

Niederlande gegen Deutschland. "Elftal" gegen "Die Mannschaft". Ein echter Fußball-Klassiker. Am Samstagabend treffen die beiden mal wieder aufeinander. Und einer steht dabei ganz besonders im Fokus: Ajax-Jungstar Frenkie de Jong, 21, zentrales Mittelfeld.

So könnten sie spielen:

Niederlande: Cillessen - Dumfries, de Ligt, van Dijk, Blind - Wijnaldum, F. de Jong, Strootman - Promes, Depay, Babel.

Deutschland:
Neuer - Ginter, J. Boateng, Hummels, J. Hector - Kimmich - Rudy, T. Kroos - T. Müller, Ti. Werner, L. Sané.

Anstoß: 20.45 Uhr, Amsterdam

Als de Jong 15 war und noch in der Jugend von Willem II Tilburg kickte, fand das bis dato letzte Pflichtspiel zwischen den europäischen Fußball-Schwergewichten statt. Genau gesagt, war das vor 2313 Tagen, in der Gruppenphase der Euro 2012. Am 13. Juni 2012 begegnete man sich im ukrainischen Charkiw, Deutschland gewann 2:1.

SNEIJDER Wesley Team Holland mit HUMMELS Mats UEFA Fussball Europameisterschaften 2012 in Polen und der Ukraine Spiel Nr.12 Deutschland-Holland am 13.Juni in Charkow PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxSWExNORxDENxFINxONLY

Sneijder Wesley team Holland with Hummels Mats UEFA Football European Championships 2012 in Poland and the Ukraine Game No 12 Germany Holland at 13 June in Kharkov

Fuß an Fuß: Hummels gegen Sneijder. Bild: imago/Laci Perenyi

Das DFB-Team rauschte damals durch die Gruppenphase, gewann alle drei Spiele – die Niederlande fuhren mit null Punkten wieder nach Hause. Trotz großer Spieler wie Sneijder, van der Vaart, Kuijt, van Persie, Robben, van Bommel und wie sie alle heißen, die Stars der letzten goldenen Generation der Niederlande. Stars, zu denen de Jong wahrscheinlich aufgeschaut hat.

Einer dieser ganz Großen der jüngeren Vergangenheit, Rafael van der Vaart, wird am Samstagabend in Amsterdam offiziell verabschiedet. Und der Akt hat etwas Symbolisches: Die alte Garde macht Platz, nach den großen Enttäuschungen der verpassten Großturniere EM 2016 und WM 2018 scharren die Jungen mit den Hufen.

VAN DER VAART Rafael mit AFELLAY Ibrahim und ROBBEN Arjen Team Holland die drei Hollaender aus der Bundesliga Fussball Laenderspiel Holland-Deutschland in Amsterdam am 14.November 2012 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxSWExNORxDENxFINxONLY

van the Vaart Rafael with Afellay Ibrahim and seals Arjen team Holland The Three Hollaender out the Bundesliga Football Country game Holland Germany in Amsterdam at 14 November 2012

Sagt Servus: Rafael van der Vaart (M.). Bild: imago/Laci Perenyi

Wie zum Beispiel Frenkie de Jong. Er steht stellvertretend für die nächste goldene Generation hoffnungsvoller Talente der Niederlande. Er wird sogar schon als "Retter des niederländischen Fußballs" bejubelt oder wie einst Johan Cruijff als "Erlöser" bezeichnet. Von ihm schwärmt die Fußballwelt. "The Next Big Thing", wie es so schön heißt. Und das obwohl er eher unscheinbar wirkt, fast noch jungenhaft: Scheitel, Milchgesicht, 70 Kilo auf 1, 80 Meter.

(L-R) Frenkie de Jong of Holland, Ngolo Kante of France during the UEFA Nations League A group 1 qualifying match between France and The Netherlands on September 09, 2018 at Stade de France in Saint Denis, France UEFA Nations League A group 1 2018/2019 xVIxVIxImagesx/xMauricexvanxSteenxIVx PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 12068534

Keine Angst vor großen Namen: De Jong vs. N'Golo Kanté. Bild: imago sportfotodienst

Frank Wormuth, ehemaliger Leiter der Fußballlehrer-Ausbildung an der Hennes-Weisweiler-Akademie und heutiger Cheftrainer von Heracles Almelo, sagt im Interview mit dem "Tagesspiegel" über den Mittelfeldmann:

"De Jong spielt brutal selbstbewusst, macht Dribblings am eigenen Strafraum, ist ständig unterwegs, spielt einen ganz tollen, sicheren Fußball. Er ist ganz cool und abgebrüht."

Frank Wormuth tagesspiegel

Das wissen auch längst die europäischen Topvereine. Neben dem FC Barcelona, Manchester City und Bayern München soll auch Real Madrid an dem Talent interessiert sein.

De Jong wird gerne mit Xavi und Sergio Busquets verglichen, doch Sjors van Veen, niederländischer Sportjournalist mit einem Schwerpunkt auf Ajax Amsterdam, widerspricht: "Man kann ihn nicht vergleichen. Frenkie hat einen komplett eigenen Spielstil und verschiedene Qualitäten, die niemand anders hat."

Offensiver 6er? Defensiver 8er? Libero? Spielmacher? Genie?

abspielen

Video: YouTube/Matti Da Dribblare

Meist wird de Jong im defensiven bzw. zentralen Mittelfeld eingesetzt. Doch er erinnert häufig an einen Libero: Er startet aus der Tiefe und greift sofort an, versucht immer eine spielerische Lösung zu finden. Prinzipiell kann er jede Position bekleiden, weil er einfach außerordentlich gut Fußballspielen kann und ein exzellentes Spielverständnis mitbringt.

"Er ist stark im Dribbling und seine Bewegungen mit und ohne Ball sind faszinierend."

Sjors van Veen

frenkie de Jong of the Netherlands during the UEFA Nations League A group 1 qualifying match between France and The Netherlands on September 09, 2018 at Stade de France in Saint Denis, France UEFA Nations League A group 1 2018/2019 xVIxVIxImagesx/xPimxRasxIVx PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 12084120

De Jong im Nations-League-Spiel gegen Frankreich. Er hat bisher zwei Spiele für "Oranje" absolviert. Bild: imago/VI Images

Trotz seines jungen Alters, lässt sich de Jong von hohem Druck nicht verrückt machen. "Er ist sehr pressingresistent und verliert nie die Ruhe am Ball." Einer seiner größten Stärken ist jedoch auch seine Schwäche. "Er will immer Lösungen mit dem Ball finden, doch in manchen Situationen muss man den Ball auf die Tribüne schießen", sagt van Veen.

Auf die Tribüne, wo die Fans sitzen, die nach den großen Enttäuschungen der vergangenen Jahre sehen wollen, dass Bondscoach Ronald Koeman die Niederlande nun mit jungen, hungrigen Spielern in eine neue Ära führt.

Der Umbruch ist längst im Gange. Das Gesicht der Elftal hat sich verändert. Fünf der 24 Auswahlspieler des aktuellen Kaders wurden 1997, zwei 1995 geboren. Die Verantwortung sollen neue Stars wie Virgil van Dijk (27/FC Liverpool), Stefan de Vrij (26/Inter Mailand) und Georginio Wijnaldum (27/FC Liverpool) übernehmen.

(Top Row L-R) Virgil van Dijk of Holland, Daley Blind of Holland, Davy Propper of Holland, Matthijs de Ligt of Holland, Ryan Babel of Holland, Holland goalkeeper Jasper Cillessen (Front row L-R) Georginio Wijnaldum of Holland, Memphis Depay of Holland, Quincy Promes of Holland, Kenny Tete of Holland, Frenkie de Jong of Holland during the UEFA Nations League A group 1 qualifying match between France and The Netherlands on September 09, 2018 at Stade de France in Saint Denis, France UEFA Nations League A group 1 2018/2019 xVIxVIxImagesx/xMauricexvanxSteenxIVx PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 12114100

Neue Gesichter, gewohntes Orange: De Jong (vorn rechts) und de Ligt (Nr. 3) sind die jungen Wilden, Ryan Babel (Nr. 11) gehört noch zur alten Garde, Wijnaldum (Nr. 8) und van Dijk (Nr. 4) sind die neuen Stars.  Bild: imago/VI Images

Die junge Garde um Frenkie de Jong scheint jedenfalls schon mal verstanden zu haben, worum es geht: "Die Niederlande sind traditionell ein großes Fußball-Land, und das wollen wir auch wieder werden", sagte der Ajax-Jungstar.

Er bezeichnet das Duell gegen Deutschland als "eine Art Derby mit einer besonderen Geschichte. Wenn wir noch etwas wollen, müssen wir ein gutes Ergebnis holen." Nach der 1:2-Niederlage zum Auftakt in Frankreich steht der Europameister von 1988 schon unter Druck.

Aber das sollte nicht das Problem sein, die junge Mannschaft kann befreit aufspielen – und de Jong lässt sich von hohem Druck ohnehin nicht verrückt machen...

(as/sid/tol)

Das sind die 6 statistischen Angstgegner der Nationalelf

Wir haben FIFA 19 "ohne Regeln" getestet

abspielen

Video: watson/Benedikt Niessen, Gavin Karlmeier

Die hässlichsten DFB-Auswärtstrikots

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Ronaldo kämpft vor dem WM-Finale mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Mario Balotelli schließt Wette mit Barbesitzer – und verzockt sich

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel

Griezmann!? 10 Transfer-Gerüchte zum FC Bayern – gerankt nach Absurdität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

11-Jähriger baut Bundesliga-Stadien aus Lego – das ist sein neuestes Werder-Werk

Wenn man an Legosteine denkt, dann kommen einem schnell "Star Wars" oder "Lego Technik" in den Kopf. Fußballstadien kommen da nur wenigen Lego-Architekten in den Sinn. Einer von ihnen ist Joe Bryant. Der Elfjährige aus dem englischen Crawley liebt Fußball – und Lego. Doch der leidenschaftliche Fan von Ipswich Town hat ein besonderes Faible: Deutsche Stadien.

Schon acht Stadien aus der Bundesliga hat Joe aus Legosteinen nachgebaut. Der FSV Mainz 05, der 1. FC Köln und der FC Schalke luden ihn …

Artikel lesen
Link zum Artikel