Sport
Sport Bilder des Tages 02.02.2019, xjhx, Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund emspor, v.l. Axel Witsel (Borussia Dortmund), Gelson Fernandes (Eintracht Frankfurt) (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO) Frankfurt am Main *** 02 02 2019 xjhx Soccer 1 Bundesliga Eintracht Frankfurt Borussia Dortmund emspor v l Axel Witsel Borussia Dortmund Gelson Fernandes Eintracht Frankfurt DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Frankfurt am Main

Die Haarpracht des Axel Witsel sorgt gerade für hitzige Gemüter. Bild: imago sportfotodienst

"So geht Qualitätsoffensive" – Fans machen sich über Witsel-Perücken bei Sky lustig

Die Marketing-Abteilung des BVB hat sich vor kurzem etwas Besonderes ausgedacht. Sie bietet für 9,99 Euro im Fanshop eine Perücke, die der Haarpracht des Mittelfeld-Motors Axel Witsel nachempfunden ist.

Gegen Hoffenheim fanden sich daraufhin viele "Witsel"-Perücken im Publikum. Das fanden aber nicht alle gut. Im Netz gab es viel Häme. Auch die Fan-Gruppierung "The Unity" kritisierte beim Pokalaus gegen Werder Bremen die Aktion.

Bild

Bild: imago sportfotodienst

Bei wem die Perücke aber sehr gut ankam, ist der Sender SKY. Während der Vorberichterstattung zum Spiel gegen Hoffenheim setzten sich Moderatorin Britta Hofmann und die Experten Reiner Calmund und Christoph Metzelder die Perücken auf.

Dafür ernteten sie nicht nur harmlose Lacher im Netz:

6 Fragen an einen Profi-Handballer

Video: watson/marius notter, katharina kücke

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

Corona-Krise: "Das System Profi-Fußball ist krank"

Fußball ist die schönste Nebensache der Welt, so sagt man. Aktuell ist er aufgrund der Coronavirus-Pandemie tatsächlich zur Nebensache geworden. Zahlreiche Wettbewerbe stehen still, die Europameisterschaft hat die Uefa ins Jahr 2021 verschoben. Nichts geht mehr.

Man sagt aber auch, dass Fußball niemals nur ein Spiel und niemals nur ein Sport ist. Er ist Teil der Gesellschaft und Kultur, ein Medienereignis und Wirtschaftsfaktor. Oder wie Jürgen Klopp es mal gesagt hat: Der Fußball ist die …

Artikel lesen
Link zum Artikel