Sport
But de Nicolas Pepe ( LOSC ) - Joie des joueurs de l equipe LOSC FOOTBALL : Lille OSC vs Olympique de Marseille - Ligue 1 - Lille - 30/09/2018 FedericoPestellini/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Nicolas Pépé (Mitte) feiert mit seinen Mannschaftskollegen beim 3:0-Sieg gegen Olympique Marseille. Bild: imago/PanoramiC/federico pestellini

Von der 5. Liga zum Topscorer Europas – warum alle gerade Nicolas Pépé jagen

In Frankreichs Ligue 1 tummeln sich seit Jahren etliche Offensiv-Talente, die sich Jahr für Jahr in den Fokus der europäischen Top-Clubs dribbeln. Eden Hazard war so einer, Ousmane Dembélé auch und Kylian Mbappé sowieso.

Und es hört nicht auf: Einer der aktuell heißesten Eisen auf der offensiven Außenbahn heißt Nicolas Pépé. Er ist 23 Jahre alt, spielt beim OSC Lille und hat in fünf Ligaspielen bereits zehn Scorerpunkte auf dem Konto. Fünf Tore, fünf Vorlagen.

Wenn Pépé den Ball an den Fuß bekommt, geht ein Raunen durch Stadion. Er hat das gewisse Etwas, kann in höchstem Tempo und auf engstem Raum auf spektakuläre Art seine Gegenspieler ausnehmen.

Pepes zeigt seine unglaublichen Skills gegen Marseille:

Vergangenes Jahr spielte Pépé mit Lille noch gegen den Abstieg. Jetzt hat er mit seinen Torbeteiligungen mit dafür gesorgt, dass sein Team oben mitspielt. Lille ist Zweiter, acht Punkte hinter PSG. Damit steht der Ivorer auf Platz 1 der Top 5 Ligen in Europa. Vor Neymar, Messi und Reus.

Top-Vereine sind heiß auf den Allrounder

Die besonderen Fähigkeiten des Offensivallrounders haben sich natürlich schon herumgesprochen, die großen Vereine stehen längst Schlange. Dortmund, Manchester United, Arsenal, Barcelona, alle wollen sie den gebürtigen Franzosen, der für die Nationalmannschaft Elfenbeinküste aufläuft, gerne in ihrem Kader haben. So melden es die Sportblätter aus ganz Europa seit Monaten.

Nicolas Pepe (Losc) FOOTBALL : LOSC vs Guingamp - Conforama L1 - 26/08/2018 JBAutissier/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Pépé kommt über rechts und über links, kann aber auch ganz vorne oder hinter den Spitzen spielen. Bild: imago/PanoramiC/jb autissier

Aktuell läuft Pépés Vertrag bis 2022. Gérard Lopez, Präsident von OSC Lille, erklärte ihn bereits für nicht verkäuflich. An einen Transfer denkt Pépé selbst erstmal nicht.

Angebot von Lyon ausgeschlagen

Dem französischsprachigen Hörfunksender "RMC" erklärte er: "Ich habe schon gesagt, dass ich diese Saison bei Lille beenden will". Bereits im vergangenen Sommer lehnte er ein Angebot des ehemaligen französischen Serienmeisters Olympique Lyon ab.

Nicolas Pepe (Lille) - Antonio Barreca (AS Monaco) FOOTBALL : Monaco vs Lille - Ligue 1 Conforama - Monaco - 18/08/2018 NorbertScanella/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Unaufhaltsam: Monacos Antonio Barreca grätscht, aber Pépé springt über die Klinge und setzt sein Dribbling fort. Bild: imago/PanoramiC/norbert scanella

Sein Werdegang liest sich etwas ungewöhnlich: Bis er 13 Jahre alt war, wollte er noch Torwart werden ("Goal.com"). Mit 18 ging er zum Fünftligisten Poitiers FC – in diesem Alter spielen andere schon in der ersten Liga. Aber Pépé dribbelte und knipste sich nach oben. Über die Stationen SCO Angers und US Orléans ging's schließlich zum OSC Lille, der sich die Dienste des Ivorers im Sommer 2017 zehn Millionen Euro kosten ließ.

Schon bald wird er für eine vielfache Summe den nächsten Karriereschritt machen, das ist so gut wie sicher.

Dieser Finanzberater war mal ein sehr talentierter Torwart. Aber nicht jeder schafft's nach ganz oben:

Wir haben FIFA 19 "ohne Regeln" getestet

abspielen

Video: watson/Benedikt Niessen, Gavin Karlmeier

Der Sporttag – was noch wichtig ist

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Finale mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Mario Balotelli schließt Wette mit Barbesitzer – und verzockt sich

Link zum Artikel

Griezmann!? 10 Transfer-Gerüchte zum FC Bayern – gerankt nach Absurdität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Hartz-IV-Empfängerin meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

11-Jähriger baut Bundesliga-Stadien aus Lego – das ist sein neuestes Werder-Werk

Wenn man an Legosteine denkt, dann kommen einem schnell "Star Wars" oder "Lego Technik" in den Kopf. Fußballstadien kommen da nur wenigen Lego-Architekten in den Sinn. Einer von ihnen ist Joe Bryant. Der Elfjährige aus dem englischen Crawley liebt Fußball – und Lego. Doch der leidenschaftliche Fan von Ipswich Town hat ein besonderes Faible: Deutsche Stadien.

Schon acht Stadien aus der Bundesliga hat Joe aus Legosteinen nachgebaut. Der FSV Mainz 05, der 1. FC Köln und der FC Schalke luden ihn …

Artikel lesen
Link zum Artikel