Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Andreas Wolff (l.) wird die Nummer eins, Silvio Heinevetter sein Stellvertreter bild: imago / montage: watson

Bundestrainer hat entschieden – das ist die Nummer eins im Tor bei der Handball-WM

Handball-Bundestrainer Christian Prokop hat sich auf seinen WM-Torwart festgelegt. Und das schon knapp einen Monat vor dem Eröffnungsspiel der Heim-WM gegen das vereinte Team von Korea am 10. Januar in Berlin

Andreas Wolff, der beim sensationellen EM-Titelgewinn 2016 der überragende Spieler war, soll die deutschen Handballer als Nummer eins mindestens ins Halbfinale führen. Silvio Heinevetter bleibt nur die Rolle des Stellvertreters.

"Es muss eine Rollenverteilung im Team da sein. Andreas ist ein Spieler, der das vollste Vertrauen genießt."

Prokop im ZDF-Interview

Der 39-Jährige Bundestrainer hat die beiden Torhüter über seine Entscheidung in einem persönlichen Gespräch informiert.

Heinevetter versteht es, ist aber natürlich nicht glücklich

Heinevetter zeigt Verständnis für die Beweggründe des Bundestrainers, auch wenn dieser "keine große Begründung" lieferte: "Das ist seine Entscheidung, dafür ist er Trainer. Das ist sein gutes Recht."

Bild

Silvio Heinevetter im EM-2020-Qualifikationsspiel gegen Israel. Bild: imago/Franz Waelischmiller/SVEN SIMON

Wolff bewies beim deutschen Rekordmeister THW Kiel nach einem mäßigen Saisonstart eine stark ansteigende Form. "Er hat eine ganz starke Entwicklung genommen. Diese Form zu halten, wird ein entscheidender Schlüssel für unseren Turniererfolg sein", sagte Prokop.

Prokop betonte aber auch:

"Wir brauchen das Gespann."

Ein Vorteil für Wolff: das fast blinde Verständnis mit dem Innenblock. Mit Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek spielt der 27-Jährige auch im Verein zusammen. "Das ist unglaublich hilfreich. Das haben andere Nationen in der Form nicht", sagte Wolff.

GER, Handball Laenderpiel Herren, Deutschland vs Norwegen / 06.06.2018, Olympiahalle , Muenchen, GER, Handball Laenderpiel Herren, Deutschland vs Norwegen, im Bild Sander Sagosen (Norwegen 5) prueft Steffen Weinhold (Deutschland 17) Pattrick Winceck (Deutschland 7) Tim Kneule (Deutschland 18) Uwe Gensheimer (Deutschland 3) Andreas Wolff (Deutschland 33) *** GER Handball Laenderpiel Men Germany vs Norway 06 06 2018 Olympiahalle Muenchen GER Handball Laender match Men Germany vs Norway Sander Sagosen Norway 5 Review Steffen Weinhold Germany 17 Pattrick Winceck Germany 7 Tim Kneule Germany 18 Uwe Gensheimer Germany 3 Andreas Wolff Germany 33 nordphotox/xStraubmeier nph00004

Andreas Wolff im Tor beim Testspiel gegen Norwegen. Sein Vereinskumpel Patrick Wienczek (4. v. r.) ist ebenfalls eine feste Größe in der DHB-Auswahl. Bild: imago/nordphoto/Straubmeier

Der Schlussmann ist sich trotz seines Status als Nummer eins aber auch bewusst, "dass ein Torhüter nicht alleine jedes Spiel machen kann. Es wird zu Wechseln kommen." Darauf setzt auch der sieben Jahre ältere Heinevetter von den Füchsen Berlin: "Mit einem Torhüter wirst du nie durch ein Turnier gehen. Jeder Spieler, der nominiert wird, kann sehr entscheidend sein."

Wolff und Heinevetter gelten nicht als beste Freunde, sie respektieren sich aber.

"Wir sind in der Pflicht, unsere beste Leistung für Deutschland zu bringen", betonte Wolff, der auch weiß: "Torhüter sind besondere Typen, Heine und ich ganz speziell. Wir wollen unbedingt die Nummer eins sein und in jedem Spiel 60 Minuten auf der Platte stehen. Es sind nicht wirklich Reibereien, aber es treten Interessenskonflikte auf."

Prokop muss den vorläufigen 28er-Kader bis zum Eröffnungsspiel noch auf 16 Spieler reduzieren

Neben Wolff und Heinevetter stehen auch Routinier Johannes Bitter (TVB Stuttgart) und Dario Quenstedt (SC Magdeburg) im vorläufigen 28er-Aufgebot. Der Kader muss bis zum Eröffnungsspiel gegen die Koreaner auf 16 Spieler reduziert werden. Weitere Gegner in der Vorrunde sind Brasilien, Russland, Titelverteidiger Frankreich und Serbien. Prokop hat das Halbfinale als Ziel ausgegeben.

(as/sid)

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

Apropos Weltmeisterschaft:

abspielen

Video: watson/Marius Notter

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Genderneutrales Stadion: Spiel der Nationalelf erstmals mit Unisex-Toiletten

Link zum Artikel

BVB bietet übergewichtigen Fans Fitness-Kurse auf der Südtribüne an

Link zum Artikel

FC Bayern sucht neuen Arena-Namen – und die Fans reagieren köstlich böse

Link zum Artikel

Darum feiern die BVB-Fans Schmelzer als "Man of the Match" – obwohl er nicht spielte

Link zum Artikel

Erkennst du diese 17 Bundesliga-Spieler anhand ihrer Wikipedia-Bio?

Link zum Artikel

"Fußball ist zu heilig für Comedy" – mit Autor Tommi Schmitt beim Borussia-Spiel

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

PaderBORING? Von wegen! 3 Gründe, warum der SC Paderborn gerade so gut ist

Paderborn ist nicht gerade als Fußballmekka bekannt. Und auch sonst steht die kleine Großstadt in Ostwestfalen nicht für Glanz und Glamour. Manche nennen das verschlafene, erzkatholische Paderborn auch gerne scherzhaft "Paderboring". Grundsätzlich gilt dort nämlich: Solange der Papst nicht kommt, ist Ruhe.

Der heimische SC Paderborn hat turbulente vier Jahre hinter sich: Aufstieg in die Bundesliga, Abstieg aus der Bundesliga, dann in die Dritte Liga durchgereicht. Fast wäre man sogar noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel