Meinung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Trainer Niko Kovac (FC Bayern Muenchen), FC Bayern Muenchen vs. Borussia Moenchengladbach, DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video: Langer / Eibner-Pressefoto FC Bayern Muenchen vs. Borussia Moenchengladbach, 1.Bundesliga, Fussball, 06.10.2018 Muenchen *** Coach Niko Kovac FC Bayern Muenchen FC Bayern Muenchen vs Borussia Moenchengladbach Langer Eibner Pressefoto FC Bayern Muenchen vs Borussia Moenchengladbach 1 Bundesliga Soccer Statistics 06 10 2018 Muenchen Copyright: xEIBNER/HarryxLangerx EP_HLR

Niko Kovac beim Spiel seiner Bayern gegen Gladbach. Als Trainer ist er bei Misserfolgen das schwächste Glied in der Kette, aber auch die Spieler müssen sich zusammenreißen und ihre Leistung auf den Platz bringen. Bild: imago/eibner

Meinung

Nicht Kovac steht auf dem Platz – die Bayern-Stars müssen ihre Arroganz ablegen

Sieben Spiele, vier Siege, ein Unentschieden, zwei Niederlagen. Macht 13 Punkte, liest sich eigentlich gar nicht so schlecht. 17 von 18 Bundesligisten würden dazu sagen: Guter Start, darauf lässt sich aufbauen.

Bei einem von 18 Bundesligisten ist das aber anders. Beim FC Bayern. Der Rekordmeister steht mit besagten 13 Punkten aus sieben Spielen aktuell "nur" auf Platz sechs der Tabelle. Die 0:3-Heim-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach war das vierte Pflichtspiel in Folge ohne Sieg.

Vor vier Jahren, am 30. Spieltag der Saison 2013/14 gegen Dortmund, gab's für Bayern zuletzt eine so hohe Niederlage (0:3) im eigenen Stadion.

6. Oktober 2018: Muenchen, Allianz Arena: Fussball 1. Bundesliga, 7. Spieltag: FC Bayern Muenchen - Borussia Moenchengladbach: Muenchens Mats Hummels nach dem Spiel enttaeuscht. DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** 6 October 2018 Muenchen Allianz Arena Football 1 Bundesliga 7 Gameday FC Bayern Munich Borussia Moenchengladbach Muenchens Mats Hummels disappointed after the match DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO

James, Müller und Hummels sind derzeit ziemlich blass. Bild: imago sportfotodienst

Woran liegt's? Am Trainer? Oder sind's vielleicht die Spieler?

100 Tage ist Niko Kovac in dieser Woche als Bayern-Trainer im Amt. Nach einem traumhaften Start mit den Münchnern muss er nun schon um seinen Job kämpfen. 

"Ich kenne die Mechanismen im Fußball, ich weiß, dass die Zeit beim FC Bayern anders läuft als anderswo."

Niko Kovac nach dem Gladbach-Spiel.

Statt wie nach seinen sieben Siegen (!) in den ersten sieben Pflichtspielen der Saison (!!) als neuer Münchner Erfolgscoach gefeiert zu werden, steht der Kroate jetzt in der Kritik. Matthias Sammer hält es für "pervers", dass schon jetzt, nach einer kleinen Durststrecke, über ihn diskutiert wird. ("Kicker")

Die Spieler müssen auch mal liefern

Klar: Kovac ist der Trainer, trägt die Verantwortung, ist bei Misserfolgen das schwächste Glied in der Kette. Aber: Die Lösungen auf dem Platz müssen auch die Spieler finden. Die fanden sie in den vergangenen vier Partien aber nicht.

Thomas Müller, am Samstag wirkungslos, sprach nach der erschütternden Leistung von einer "Mischung aus Fehlern, Unvermögen und eben einem gewissen Antilauf". 

Gegen Gladbach hatten die Bayern mehr als 70 Prozent der Zeit den Ball, doch sie wussten nichts damit anzufangen. 

Fussball 1. Bundesliga Saison 2018/2019 7. Spieltag FC Bayern Muenchen - Borussia Moenchengladbach 06.10.2018 Enttaeuschung FC Bayern Muenchen; Joshua Kimmich ----DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.---- *** Soccer 1 Bundesliga Season 2018 2019 7 Matchday FC Bayern Muenchen Borussia Moenchengladbach 06 10 2018 Disappointment Bayern Munich Joshua Kimmich DFL regulations prohibit any use of images as image sequences and or quasi video PUBLICATIONxNOTxINxAUTxSUIxITA

Joshua Kimmich außer sich. Bild: imago/ULMER Pressebildagentur

"Es ist nicht so, dass wir so viele Chancen versemmelt haben. Wir hatten einfach keine."

Joshua Kimmich

Sky-Experte Lothar Matthäus befand, dass die Einstellung nicht da gewesen sei: "Deshalb kommt es zu solchen Ergebnissen. Es hat so ausgesehen, dass einige Spieler nicht die Motivation haben. Lewandowski zum Beispiel. James läuft herum, als ob er nicht dazu gehört, ist aber beleidigt, wenn er nicht von Beginn an spielt."

Viel Arroganz, wenig Selbstkritik

Matthäus brachte es auf den Punkt: "Unzufriedene und beleidigte Spieler – wie soll so etwas funktionieren? Einem FC Bayern darf so ein Spiel nicht passieren."

Erstes Beispiel: Kolumbiens Superstar James Rodriguez ist eingeschnappt, weil er bisher nicht immer in der Startelf stand. Über Spielweise und Trainingsinhalte soll er gezischelt haben: 

"Wir sind hier nicht in Frankfurt!"

James vs. Kovac ("BILD")

Zweites Beispiel: Die alternden Flügelstürmer Arjen Robben und Franck Ribéry sind regelmäßig bockig, wenn sie auf der Bank sitzen – obwohl sie bisher nicht gerade mit Überleistungen geglänzt haben und daher eigentlich nicht in der Position sind, es zu kritisieren, wenn sie aus Rotationsgründen nicht in der Startelf stehen bzw. ausgewechselt werden.

Bild

Ein Bild, tausend Worte. Bild: imago/MIS/renate feil

Drittes Beispiel: Die Körpersprache von Mats Hummels beim dritten Tor der Gladbacher durch Patrick Hermann. Beim Einwurf der Gäste, der schließlich zum Tor führte, stand Hummels im Strafraum – mit den Händen in der Hüfte – viel zu weit von Hermann weg. Das war demonstrative Null-Bock-Attitüde.

Seelenruhig schiesst Patrick HERRMANN (Borussia Moenchengladbach) und ohne Eingreifen der Bayernspieler Serge GNABRY (FC Bayern Muenchen),Renato SANCHES (Bayern Muenchen),Leon GORETZKA (Bayern Muenchen) und Mats HUMMELS (Bayern Muenchen) das Tor zum 0-3, Aktion,Torschuss, Fussball 1. Bundesliga, 7.Spieltag,Spieltag07, FC Bayern Muenchen M) - Borussia Moenchengladbach (MG) 0-3, am 06.10.2018 in Muenchen A L L I A N Z A R E N A, DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** Peacefully shot Patrick HERRMANN Borussia Moenchengladbach and without intervention of the Bayern players Serge GNABRY FC Bayern Munich Renato SANCHES Bayern Munich Leon GORETZKA Bayern Muenchen and Mats HUMMELS Bayern Muenchen the gate to 0 3 Aktion Torschuss Soccer 1 Bundesliga 7 Matchday Matchday07 FC Bayern Muenchen M Borussia Moenchengladbach MG 0 3 am 06 10 2018 in Muenchen ALLIANZARENA DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY US PHOTOGRAPH AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO

Vier Bayern drumherum: So frei durfte Patrick Hermann zum Abschluss kommen. Bild: imago/Sven Simon

Dietmar Hamann, Ex-Bayern-Spieler, sagte am Sonntag bei "Sky", dass er die Befürchtung habe, dass die Mannschaft charakterlich nicht zusammenpasse: "Einige ziehen das eigene Wohl dem Gesamtwohl vor. (...) Die Spieler finden ja immer Ausreden. Alles, was ich von der fehlenden Spielidee jetzt höre, sind Alibis."

Es erinnert ein wenig an die Aussagen und die Haltung der Spieler, bevor es Ex-Trainer Carlo Ancelotti vor knapp einem Jahr an den Kragen ging: Falsches Training, fehlende Ideen, schlechte Kommunikation. 

Es soll also schon wieder am Trainer liegen? Das ist zu einfach.

Bei Bayern spielen Nationalspieler, erfolgsverwöhnte Stars wie Hummels, Lewandowski, Thiago. Alle sind sie aktuell im Formtief. Selbstkritik? Fehlanzeige! 

Vom vielzitierten "Mia san mia" ist auf dem Platz gerade wenig zu sehen bzw. scheint das bayerische Selbstverständnis gerade zur Selbstgefälligkeit zu verkommen. Die Sonst-Fast-Nie-Verlierer outen sich als schlechte Verlierer.

Schlimmer geht immer

Wir halten fest: Niko Kovac hat von elf Pflichtspielen als Bayern-Trainer nur zwei verloren. Das ist – für Münchner Verhältnisse – weder besonders gut, noch besonders mies.

Kovacs Bilanz ist ein kleines bisschen schlechter als die von Carlo Ancelotti aus dessen ersten elf Spielen in der Saison 2016/17 (8 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen). Aber auch ein kleines bisschen besser als die Saisonstart-Bilanz von Louis van Gaal (Saison 2009/10: 6 Siege, 2 Unentschieden, 3 Niederlagen aus den ersten elf Pflichtspielen). 

FC Bayern Munich's coach Niko Kovac and CEO Karl-Heinz Rummenigge pose during a visit at the Oktoberfest in Munich, Germany, October 7, 2018. Bayern Munich/Handout via Reuters. ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. NO RESALES. NO ARCHIVES

"I mog di": Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Niko Kovac prosten sich auf der Wiesn zu. Carlo Ancelotti musste im vergangenen Jahr während des Oktoberfestes gehen.  Bild: X80001/reuters

Van Gaal gelang es nach seinem wackligen Start, das Spielsystem der Bayern auf einen attraktiven, auf Ballbesitz basierenden Angriffsfußball umzustellen. Außerdem setzte er auf Talente wie Müller, Badstuber. Am Ende der Saison war Bayern Meister...

Alles halb so wild. Ruhig Blut, Bayern. Das wird schon.

Und apropos Blut: Uli Hoeneß hat Kovac nach den vier sieglosen Spielen den Rücken gestärkt: "Ich werde Niko Kovac verteidigen bis aufs Blut", sagte der Präsident dem "Kicker". Außerdem: "Bei uns herrscht die totale Ruhe." Mal sehen, wie lange noch. Die Spieler sind jetzt in der Pflicht. Sie sollten nicht versuchen, sich aus der Affäre zu ziehen.

Vielleicht ist es auch einfach das verflixte siebte Jahr?

Bayern-Altstars sind auch dabei: Die treuesten Kicker der Bundesliga seit Profi-Unterschrift

Der Sporttag – was noch wichtig ist

"Bei den Männern gibt's mehr Theater" – DFB-Spielerin Hendrich über die Frauen-WM

Link zum Artikel

Vokuhila bis Tiger: Die lustigsten Frisuren der Bundesliga-Geschichte

Link zum Artikel

Kurzer Erfolg: Instagram-Profil der CL-Final-Flitzerin verschwunden

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

Pascal Hens gewinnt "Let's Dance", aber was viel beachtlicher ist

Link zum Artikel

Gespräch mit einem Luxus-Escort: "Die meisten Prostituierten sind unterer Mittelstand"

Link zum Artikel

Sie demontiert sich selbst: Warum ihr Görlitz-Tweet AKK so heftig um die Ohren fliegt

Link zum Artikel

"Hunderte Mio. Menschen werden betroffen sein": Klimaforscher machen dramatische Entdeckung

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel

Ein Schrei nach Liebe: Freiwild covern Ärzte und Hosen

Link zum Artikel

"Dachte, dass das für immer ist" – Lena Meyer-Landrut spricht unter Tränen über Trennung

Link zum Artikel

So will Edeka den Drogerien Konkurrenz machen

Link zum Artikel

Rammstein: 7 (fast) unbekannte Fakten über die Band

Link zum Artikel

"Er hat die Ente gefressen": Eisbär frisst Tier vor den Augen der Zoo-Besucher

Link zum Artikel

Rammstein-Sänger soll Mann geschlagen haben – was das mutmaßliche Opfer zu dem Fall sagt

Link zum Artikel

Wegen Cathy-Hummels-Streit: Bundesregierung will Influencer-Gesetz

Link zum Artikel

Posen vorm Reaktor – Influencer machen geschmacklose Instagram-Posts in Tschernobyl

Link zum Artikel

Fotos von Helene Fischers Privat-Konzert aufgetaucht – sie zwingen sie zu handeln

Link zum Artikel

Mein Vater hat eine bipolare Störung – so war meine Kindheit

Link zum Artikel

Rock im Park: Über 130 Menschen erleiden allergische Reaktion

Link zum Artikel

Heidi veröffentlicht Chat mit Tom: Romantisch? Ganz im Gegenteil!

Link zum Artikel

Shitstorm mal anders: Zu wenige Toiletten bei Rock im Park

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

Sturmböen, Hagel und Starkregen: Ab Pfingstmontag geht es bergab mit dem Wetter

Link zum Artikel

Lesbisches Paar in London blutig geschlagen – weil sie sich nicht küssen wollten

Link zum Artikel

Helene Fischer macht's schon wieder – darum sind ihre Worte nur noch Heuchelei

Link zum Artikel

Kelly Family in Berlin: Warum immer noch der Hype? Eine Annäherung in 5 Akten

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Wie beim WM-Finale 2014! Das steckt hinter der Final-Flitzerin von Madrid

Link zum Artikel

Helene Fischer und die 1-Mio-Euro-Party: Millionär bucht Star für besonderen Abend

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mats Hummels hat gegen den BVB gezeigt, warum er ein Ehrenmann ist

Die letzten Wochen von Mats Hummels erinnerten an einen Boxkampf. Dabei kassierte der Bayern-Verteidiger ziemlich mies. Er fing sich konstant Schläge ein – die meisten davon in die Magengrube. Doch Mats Hummels schlug beim 5:0 des FC Bayern gegen den BVB zurück. Nicht nur mit einem Tor, sondern vor allem mit dem Anstand, den seine Kritiker oftmals nicht zeigen.

Die erste Schelle holte sich Hummels Anfang März von Bundestrainer Joachim Löw ab. Der sortierte den verdienten Weltmeister aus der …

Artikel lesen
Link zum Artikel