Bild

Der neue Poetry-Slam-Meister erklärt meisterhaft die "Hexenjagd auf Männer"

11.11.2018, 08:05

Jean-Philippe Kindler (22) ist neuer Meister im Poetry Slam. Der Düsseldorfer gewann in der Nacht zum Sonntag in Zürich das Finale der 22. Deutschsprachigen Meisterschaften. Er überzeugte das Publikum mit zwei politischen Texten zur Me-Too-Debatte und zum Mindestlohn. Und vor allem bei Esterem legte Kindler eine geradezu meisterhafte Definition der "Hexenjagd auf Männer" fest, die wir sofort mit euch teilen müssen.

Das sagte Kindler am 19. September 2018 zur Me-Too-Debatte:

Ihm sei wichtig, über das zu schreiben, was ihn bewege, sagte Kindler nach seinem Sieg im modernen Dichterwettstreit im Hallenstadion.

Beim Gruppen-Wettbewerb hatte am Freitag die Schweizer Formation Interrobang gewonnen. Der Langenthaler Valerio Moser und der Zürcher Manuel Diener ergatterten sich zum zweiten Mal den Titel der deutschsprachigen Teammeister. Das erste Mal war ihnen das 2015 in Augsburg gelungen.

Bei den Meisterschaften waren knapp 200 Künstler aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und dem deutschsprachigen Südtirol im Einzel- oder Teamwettbewerb angetreten. Nach Angaben der Veranstalter kamen rund 15'000 Besucher zu dem fünftägigen Festival.

(mbi/dpa/vom)

Die 9 größten Momente der MTV Video Music Awards 2018

1 / 11
Die 9 größten Momente der MTV Video Music Awards 2018
quelle: invision / chris pizzello/invision/ap
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Obdachlose müssen in Dortmund 20 Euro Strafe zahlen

Video: watson/Felix Huesmann, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Themen
M&M-Hersteller sorgt mit großer Änderung für heftige Diskussionen

Wer Werbung kreiert, muss in Zeiten wie diesen auf vieles achten: Vor allem darauf, niemanden zu diskriminieren oder zu vergessen. Ob Frauen, Männer, nicht binäre Personen, People of Color und viele mehr aus dem Vielfalts-Repertoire, das die Menschheit zu bieten hat: Der Werbemarkt wird bunter. Ob Konzerne aus wirklicher Menschenliebe oder eher aus Geldliebe handeln, sei mal dahingestellt.

Zur Story