Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: Theo Wargo/Getty Images/Twitter/Montage

Ariana Grandes never-ending Tattoo-Debakel endet nun doch – und sie ist sauer

Wer den Schaden hat, der bekommt den Spott direkt dazu. Das weiß jeder, der seinen Namen schon mal in Kombination mit "fail" bei einer Googlesuche angezeigt bekommen hat.

Zum Beispiel Ariana Grande.

Die Sängerin hatte vor einigen Tagen in einem Instagram-Post stolz ihr neues Hand-Tattoo gezeigt: "7 Rings" sollte dort in chinesischen Schriftzeichen stehen. Eine Referenz an ihren gleichnamigen Song.

Bild

Bild: Twitter/alice2096

Wirklich schade daher, dass dort – wie ein aufmerksamer Fan anmerkte – nicht "7 Rings", sondern "kleiner BBQ-Grill" stand.

Ariana ließ das Tattoo also flugs umändern. Wirklich schade nur, dass dort dann noch immer nicht "7 Rings" stand. Sondern "japanischer BBQ-Finger".

Und so kam es, dass ihr ein Unternehmen eine Million Dollar für eine Tattoo-Entfernung angeboten hat, wie "TMZ" berichtet.

Doch davon wollte Ariana nichts hören. Die Sängerin twitterte den Artikel mit einem – diesmal wirklich unmissverständlichen – "Ich gebe euch eine Millionen, wenn ihr aufhört, mir auf den Sack zu gehen."

Damit hat das Tattoo-Debakel wohl endgültig seinen verdienten Abschluss gefunden.

Umfrage

Damit hat das Tattoo-Debakel wohl endgültig seinen verdienten Abschluss gefunden.

140

  • Oder?27%
  • Oder?49%
  • Oder?22%

(gw)

22 Fotos, bei denen du zweimal hinsehen musst, um sie zu kapieren

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Böhse Onkelz spielen verbotenen Song und Arte überträgt es live – das sagt der Sender

Wenn ein Song einer Band in Deutschland auf dem Index steht, dann darf er hierzulande nicht live gespielt werden. So ist das auch mit dem Song "Der nette Mann" von der umstrittenen Band Böhse Onkelz – trotzdem schafften die Musiker es, das Lied am vergangenen Wochenende in einem Live-Stream von Arte unterzubringen – und das Lied so trotz des Verbots in Deutschland aufzuführen. Gegenüber watson hat sich Arte zu der Sache geäußert. Doch von vorn.

Arte übertrug das französische Festival "Hellfest" …

Artikel lesen
Link zum Artikel