Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Schneechaos in Österreich – und dieser Hamburger steckt mittendrin

Dirk Wilberg hat noch nie solche Schneemassen erlebt. Das ist eigentlich kein Wunder, denn der Unternehmer ist erst im Sommer aus Hamburg ins österreichische Leogang gezogen. Den Regen aus der Hansestadt wollte er damals eintauschen gegen die Frische im Salzburger Oberland. Jetzt lernt er eben auch dessen Schneeberge kennen. Was allerdings ein Wunder ist, so erzählt der eingeschneite Wilberg watson: "Auch all meine neuen Nachbarn haben selten so viel Weiß auf einem Haufen gesehen".

Der 43-Jährige lebt seit Tagen mitten im gerade viel beschriebenen Schneechaos der Alpen. Und deshalb hat er entschieden, selbst mit frischem hanseatischen Blick "aus dem Auge des Wintersturms" zu berichten: Eigentlich hält Wilberg zwar nichts von Insta-Stories, die meisten seien "so spannend wie ein Goldfischglas". Aber wegen des meterhohen Schnee-Irsinns macht der Neu-Österreicher eben eine Ausnahme.

So sieht das dann aus

Animiertes GIF GIF abspielen

Wilbergs Videos zeigen: Alle Wege in den Rest der Welt sind abgeschnitten, das Auto liegt unter Metern an Weiß begraben und das Dach ächzt unter den Massen. Nein, die Insta-Story von @rocksupertoy hat wirklich so gar nichts von einem Goldfischglas.

Ein Hamburger unter Massen an Schnee:

Animiertes GIF GIF abspielen

Wilbergs Bilder kommen direkt aus den Alpen, wo das Wetter seit Jahrzehnten nicht mehr so heftig eskaliert ist. Der Lawinenwarndienst Salzburg hat für viele Skigebiete die höchste Lawinengefahr ausgerufen. Auf Autobahnen gibt es kilometerlange Staus, wenn sie überhaupt befahrbar sind. 

Zahlreiche Touristen, Anwohner, ganze Dorfschaften in den Alpengebieten sind von der Außenwelt abgeschnitten. Auch Wilberg kommt mit seiner Familie kaum mehr weg, zum Glück arbeitet er aus dem "Alpen Office", wie er erzählt und die Schule seines Kinds sei nur einige Straßen weiter. Mindestens bis Freitag soll es weiterschneien, ein halber Meter Neuschnee wird noch dazukommen.

Und so sieht der Eingeschneite aus (und die Türe seines Autos):

Bild

"Die richtigen Probleme werden einem erst als Anwohner und vor Ort klar", erzählt Wilberg watson. "Erst brauche ich drei Stunden, um den Schnee vom Auto zu schaufeln, dann muss ich noch einmal den Parkplatz freischaufeln, und dann muss ich schauen, wo ich all den Schnee überhaupt hinschaufeln soll." Ein Schaufel-Irrsinn.

Die Nachbarn verbringen außerdem gerade einen Großteil ihrer Zeit auf dem Dach, um dort kleine Mini-Lawinen loszutreten. "Die Kletterei ist aber bei meinem Haus zu gefährlich", sagt Wilberg. Die Vermieterin habe deshalb schon den Dachdecker gerufen, aber natürlich sind die wenigen Betriebe selbst völlig überlastet. "Es knarzt dann schon ganz schön bedrohlich, wie viel das wohl aushält?", fragt er sich.

Sorgen macht sich Wilberg trotzdem eher um seine Nachbardörfer, die völlig von der Außenwelt abgeschnitten sind. Darunter sind auch große Touristen-Orte – "irgendwann werden auch deren Lebensmittel-Regale leer sein", erzählt er. Und auch am Wochenende soll es weiterschneien.

Wilberg selbst bleibt noch gelassen: "Klar, der weggeschaufelte Schnee von der Straße türmt sich meterhoch vor meinem Haus, aber da hab' ich mit meinem Nachwuchs schon eine Höhle reingebaut. Das alles kann ja auch Spaß machen"

(mbi)

So schön ist der Winter in Deutschland

#Haribochallenge – Gummibärchen singen "Someone like you"

abspielen

Video: watson/teamwatson

Das könnte dich auch interessieren:

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mach die Nacht durch – denn heute wird's am Himmel zauberhaft

Ganz früh den Wecker stellen oder einfach durchmachen – das ist hier die Frage. 

Am frühen Sonntagmorgen ist der Sternschnuppenstrom der Lyriden über ganz Deutschland voraussichtlich am besten zu sehen.

"Die Beobachtungschancen sind dann noch im Süden und Osten am besten", sagte ein Meterologe vom Deutschen Wetterdienst am Freitag.

(pb/dpa) 

Artikel lesen
Link zum Artikel