Bild

Ein Foto aus glücklichen Tagen: Dieses Bild der Müllers gibt es noch auf Instagram. Aber nur auf Thomas' Account. instagram.com/esmuellert

Thomas Müller von Frau Lisa auf Insta gelöscht – die Krise in 4 Akten

Die Bayern-Krise weitet sich aus – und wird zur Müller-Krise. Der Instagram-Post von Lisa Müller hatte nach dem enttäuschenden 1:1 des FC Bayern München gegen den SC Freiburg für Aufregung gesorgt. 

Jetzt nimmt der Fall noch eine neue Wendung, die viele Fragen aufwirft: Lisa löscht ihren Mann Thomas auf Instagram. Wir zeigen das Müller-Drama in 4 Akten – mit verwirrenden Höhepunkt zum Schluss.

1. Akt: Der Ausgangs-Post

Minute 71 beim Freiburg-Spiel, Thomas Müller saß lange auf der Bank und sollte nun eingewechselt werden. "Mehr als 70 Minuten, bis der mal nen Geistesblitz hat", postete Lisa Müller auf Instagram und übte damit Kritik an Bayern-Trainer Niko Kovac.

2. Akt: Thomas distanziert sich von seiner Frau

Eine Zwickmühle für Thomas Müller. Soll er jetzt seinem Trainer in den Rücken fallen oder doch eher seiner Frau? Müller entschied sich für den Mittelweg – mit Tendenz zur Kritik an Lisa. Er fand die Aktion seiner Frau "nicht unbedingt super", wie Müller bei Sky verriet. 

"Es war aus der Emotion heraus. Sie liebt mich halt, was soll ich machen?"

Thomas Müller 

3. Akt: Lisa entschuldigt sich bei den Bayern

Kovac wollte sich nach der Begegnung nicht dazu äußern. Wie der FC Bayern am Sonntagnachmittag auf seiner Homepage mitteilte, habe sich Lisa Müller nach dem Spiel noch in der Allianz Arena umgehend bei Kovac entschuldigt. Dieser habe die Entschuldigung angenommen.

4. Akt: Lisa löscht Thomas auf Instagram

Der vorläufige Höhepunkt des Müller-Dramas. Lisa hat auf ihrem Instagram-Profil jegliche Spuren von Ehemann Thomas entfernt.

Statt Thomas-Fotos sieht das jetzt so aus. Dürfen wir vorstellen? Lisa Müller, Dressurreiterin und Hunde-Liebhaberin.

Bild

Thomas dagegen zeigt seine Frau noch stolz auf Instagram. 

Wir hoffen mal ganz fest, dass Lisas radikaler Schritt nur ausdrückt, dass sie keine Lust mehr auf Rekordmeister-Befindlichkeiten hat. Und dass in den eigenen vier Wänden des wohl bodenständigsten Bayern-Paars alles weiter im Lot ist. 

Wir haben FIFA 19 "ohne Regeln" getestet

Video: watson/Benedikt Niessen, Gavin Karlmeier

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

FC Bayern: Goretzka verlangte wohl horrendes Gehalt – Abgang droht

Neben der Planung für die aktuelle Saison müssen sich die Bosse des FC Bayern so langsam Gedanken machen, wie ihr Team in den kommenden Jahren aussehen soll. Die Verträge von Leistungsträgern wie Leon Goretzka und Kingsley Coman laufen im Sommer 2022 aus, doch erzielen die Münchner keine Einigung mit den Spielern, können sie den Klub in einem Jahr ablösefrei verlassen.

Ähnlich wie David Alaba, der in diesem Sommer zu Real Madrid wechselte. Aufgrund der unterschiedlichen Gehaltsvorstellungen …

Artikel lesen
Link zum Artikel