Leroy SANE, DFB 19 celebrates his goal 2-0 with Toni KROOS, DFB 8 GERMANY - NETHERLANDS Important: DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. Football Natio ...
Bild: imago/watson-montage
Musik

Aus für "Schwarz und Weiß" – DFB ersetzt Olli Pocher durch Mark Forster

19.11.2018, 22:3320.11.2018, 08:57

Der Umbruch bei der deutschen Fußballnationalmannschaft ist in vollem Gange. Am Montag durften mal wieder die drei von der "Moped-Gang" wirbeln: Timo Werner, Leroy Sané und Serge Gnabry.

Und der passende Soundtrack dazu scheint jetzt auch gefunden: "Chöre" von Mark Forster.

Dazu durften die deutschen Spieler nämlich nach Toren jubeln. Im Montagabendspiel gegen die Niederlande (2:2) war zum ersten Mal seit der WM 2006 nicht Oliver Pochers "Schwarz und Weiß" zu hören. 

Nicht nur sportlich, sondern auch musikalisch vollzieht sich der Fortschritt in kleinen Schritten.

Forster statt Pocher?

(ts)

Das machen die deutschen Nationalspieler der WM 2006 heute:

1 / 49
Das machen die deutschen Nationalspieler der WM 2006 heute
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ich möchte das Wort Vulvalippen etablieren!

Video: watson/Gunda Windmüller, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
WM 2022: Lewandowski findet nach verweigertem Messi-Handschlag deutliche Worte

Die Schlussphase zwischen Argentinien und Polen im letzten WM-Spiel der Gruppe C wurde zum Ende der Partie noch einmal enorm hitzig.

Zur Story