Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Schon mal was vom BVB gehört? Die unerklärliche Decathlon-Werbung in Dortmund 

05.10.18, 11:45 05.10.18, 22:01

Eigentlich ist es eine Wohltat, wenn sich Unternehmen bei ihren Werbekampagnen etwas trauen und ein wenig bissig sind. Das kann aber auch auch nach hinten losgehen – wie das Unternehmen Decathlon in diesen Tagen erfahren hat.

In Dortmund wird auch ein schwarzes Shirt gezeigt, dass den Schriftzug "Gibt's leider auch in Blau" drunter trägt. Ganz klar eine Spitze gegen die blau-tragenden Fans des Schalke 04.

Dumm nur, dass in Dortmund auch folgende Werbung gezeigt wird:

"Gibt's leider auch in Gelb"

Im schwarz-gelben Dortmund fanden das viele gar nicht lustig. 

Die Erklärung von Decathlon war auch eher unbeholfen:

"Wir wissen, dass es beim Fußball unterschiedliche Vereine gibt und das Ziel unserer Kampagne ist es diese sportliche Vielfalt zu zeigen. Wir als Unternehmen sind unparteisch, offen gegenüber sportlicher Vorlieben und hoffen auf eine ähnliche Offenheit von Sportlern zu Sportlern."

Laut Pressestelle habe Decathlon auf die freien Plakatflächen nur begrenzten Einfluss. "Wir möchten betonen, dass wir keinen Fußballfan ausgrenzen möchten und hoffen auf eine ähnliche Offenheit von Sportlern zu Sportlern", sagte das Unternehmen. 

(tl)

Das sind die besten 15 Spieler bei FIFA 19

Das könnte dich auch interessieren:

Mockridge, Kebekus & Co. – Raab feiert mit "TV Total"-Freunden sein Comeback

Diese Nüsse will die EU heute beim Gipfel knacken

Syrer starb im September in JVA Kleve – warum der Fall jetzt erneut für Aufsehen sorgt

Der Sportreporter unserer Kindheit hört auf 😞 – hier nochmal seine besten Momente

Heirate doch alleine! 9 Brautjungfern, die (zurecht) die Schnauze voll hatten 🙅

Rihanna schlägt Super-Bowl-Auftritt aus – wegen ihm hier

9-Jährige verkauft Cookies vor Cannabis-Shop – rate mal, wie schnell sie keine mehr hatte

Weil wir sie vermissen: Das wurde aus den 7 "Two and a Half Men"-Stars

"Orange Is the New Black" endet 2019 – so sehen die Stars in echt aus

CDU und AfD haben offenbar gerade ein Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet verhindert

Dieser aufgeregte Spanier liefert die beste Analyse der Bayern-Wahl 

Wie russische Medien von Berlin aus die Fakten verdrehen

Leroy Sané gibt Tinder-Tipps – das Ergebnis ist schlimmer als jedes Horrordate

Maskierte überfallen Geldtransporter in Berlin – ihnen gelingt eine spektakuläre Flucht

Neues Video: So hätte Banksys Kunst-Schredder funktionieren sollen

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mit diesen 6 Tipps wirst du garantiert besser – der "FIFA"-Coach verrät seine Tricks

Thomas Temperli zählt wohl zu den größten "FIFA"-Experten der Schweiz. Der 30-Jährige ist mehrmaliger Schweizer "FIFA"-Meister und coachte zuletzt bei der WM die eSports-Profis von Manchester City. Er verrät uns seine Tricks – damit auch du ein besserer "FIFA"-Spieler wirst.

Bevor du das Spiel startest, solltet du dich perfekt für das Spiel einrichten. Die Kameraeinstellung ist die wichtigste Änderung, die du sofort vornehmen musst. Natürlich hat jeder Spieler seinen eigenen Geschmack, mit welcher Sicht er das Game spielen möchte, jedoch kann man sich schon hier einen Vorteil gegenüber anderen Spielern verschaffen.

Du solltest unbedingt die Kamera "Koop" nutzen. Je mehr Übersicht du über das ganze Feld hast, desto besser kannst du dein Spiel von hinten aufbauen und …

Artikel lesen