Italien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Domenico Lucano steht unter Hausarrest. instagram

Er setzt sich seit Jahren für Flüchtlinge ein – Italien nimmt Bürgermeister fest

Domenico Luciano ist Bürgermeister des kleinen Dorfs Riace im Süden-Italiens. Aber weltweit ist er ein großer Vorkämpfer für die Rechte von Geflüchteten. Sein Credo lautet: 

"Es gibt keine Flüchtlingskrise, es gibt nur Lösungen."

Domenico Lucano, Bürgermeister in Italien

Jetzt steht Lucano unter Hausarrest. 

Ein Drama in 3 Akten.

Der Bürgermeister

Domencio Lucano, 60, ist Bürgermeister seines Heimatdorfs Riace in der süditalienischen Provinz Kalabrien. Vor zwei Jahren wird er weltweit zum Symbol einer aufgeklärten Flüchtlingspolitik. Das Magazin "Fortune" ruft Lucano zu einem der 50 einflusreichsten Menschen der Welt aus. Er sei "der Beweis, dass Utopia besteht".

Seither gilt Lucano als Held der italienischen Linken und Gegenspieler des rechtspopulistischen Innenministers Matteo Salvini. Kurz nach dessen Amtsantritt nannte ihn Lucano "eine Null". Danach kürzte der die Flüchtlingshilfe für das Dorf Riace.

Das Dorf 

Riace war, wie viele Dörfer in Italien, vom Aussterben bedroht. Auf der Suche nach Arbeit wanderten viele ab in die Wirtschaftszentren des Nordens. 

Lucano hatte daraufhin einen mutigen Plan: 

Die Idee:

"Es ist einfach. Es gab Menschen ohne Wohnung hier. Und es gab hier Wohnungen ohne Menschen."

Domenico Lucano, Bürgermeister

Also begann Lucano Geflüchtete und Migranten anzusiedeln. Und zwar schon 1998. Sein Fazit nach zwei Jahrzehnten: 

Die Bilanz

"Der Multikulturalismus, die Vielfalt der Fähigkeiten und persönlichen Geschichten hat ein Dorf revolutioniert, das als Geisterdorf bekannt war."

Domenico Lucano, Bürgermeister

Die Festnahme

Seit Dienstag steht Lucano unter Hausarrest. Er soll Scheinehen begünstigt haben, die zum Aufenthalt in Italien berechtigen. Innenminister Salvini twitterte: "Gespannt was [Lucanos Mitstreiter] Saviano und alle anderen Gutmenschen, die Italien mit Flüchtlingen fluten, nun sagen werden."

Die Reaktion Salvinis

Flüchtlingsorganisationen wie #Seebrücke kritisierten das Vorgehen der italienischen Regierung. Sie forderten den Berliner Senator Klaus Lederer, Linke, der Lucano zu einer Konferenz in Berlin eingeladen hatte, zum Eingreifen auf. 

Der Unmut der NGOs

Italiens neuer Innenminister Matteo Salvini hatte im Frühjahr die Häfen des Landes für Flüchtlingsschiffe gesperrt. Im Streit um Italiens harte Haltung in der Flüchtlingspolitik hatten zuletzt auch in Deutschland eine Reihe von Kommunen wie 

ihre Bereitschaft erklärt, weitere Geflüchtete aufzunehmen.

(pr, dpa, rtr, afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Link zum Artikel

"In dieser Liga ist die Relegation etwas Gutes" – die besten Witze zum HSV-Gau

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

Das Schlimmste am Wochenende: Menschen auf dem Markt

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – verklagt sie den Sender?

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

Aus 7 wird 1: So brach die AfD im EU-Parlament auseinander

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

"Game of Thrones"-Autor gibt Hinweis, wie es nach dem Ende der Serie weitergeht

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aus 7 wird 1: So brach die AfD im EU-Parlament auseinander

Als die AfD erstmals in das Europäische Parlament einzog, war der damalige Vorsitzende und Spitzenkandidat Bernd Lucke noch voller Euphorie: Die AfD sei aufgeblüht als eine neue Volkspartei, verkündete er. Und das mit gerade einmal 7,1 Prozent. Fünf Jahre ist das her.

Und während sich die AfD in Deutschland als Rechtsaußenpartei etablierte, folgte im EU-Parlament ein beispielloser Zerfall: Von den ursprünglichen sieben AfD-Abgeordneten sitzt nur noch einer für die AfD im EU-Parlament. Er …

Artikel lesen
Link zum Artikel