Türkei
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Fall Khashoggi: Erdogan klagt an – Ermittler finden doch KEINE Leichenteile

Am Dienstagvormittag hat sich der türkische Präsident Erdogan zu den Umständen des Todes des saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi bei einer Konferenz seiner Partei AKP geäußert. 

Am Nachmittag dann meldeten Medien, dass Teile von Kashoggis Leiche im Garten des Hauses des saudischen Konsuls in der Türkei entdeckt worden seien. (Sky) Der britische Medienbericht wurde später von türkischer Seite dementiert.

Am Dienstagnachmittag hatte Erodgan mit der Familie des ermordeten Journalisten telefoniert und ihr seine volle Unterstützung bei der Aufklärung des Falls zugesagt. Auch Vertreter der saudischen Königsfamilie nahmen Konktakt zu Kashoggis Verwandten auf und kondolierten.

Im Vorfeld hatte Erdogan angekündigt, bei der Pressekonferenz über die "Details" zu dem Vorfall in der saudischen Botschaft Anfang Oktober berichten zu wollen. Tatsächliche Neuerungen konnte er jedoch nicht vermelden.

Der Todesfall Khashoggi: 

Jamal Khashoggi hatte das saudi-arabische Konsulat in Istanbul am 2. Oktober betreten, um Papiere für seine Hochzeit abzuholen. Er ist seitdem verschwunden. Türkische Ermittler gehen nach Medienberichten davon aus, dass er von einem aus Saudi-Arabien angereisten 15-köpfigen Kommando im Konsulat gefoltert, ermordet und zerstückelt wurde. Das saudische Königshaus hat den Tod des Regimekritikers inzwischen eingeräumt. Demnach kam Khashoggi in Folge einer Schlägerei versehentlich ums Leben.

(pb/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Das soll der neue Netflix-Killer "Disney+" bieten

Link to Article

4 Gründe, warum Friedrich Merz das neue Feindbild der AfD ist

Link to Article

Dieser russische Instagram-Star macht dein Lieblings-Plattencover noch besser

Link to Article

Italien bleibt stur – und ändert seine Schuldenpläne nicht

Link to Article

Die provokanteste Frage auf der DFB-Pressekonferenz kam von einem Kind

Link to Article

15 absurde Momente, die in der "Die Sims"-Welt absolut Sinn machen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alice Weidel will an englischer Elite-Uni Oxford sprechen – Studenten protestieren

Die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel ist es mittlerweile gewohnt, dass Menschen gegen ihre Auftritte protestieren. Wenn die Politikerin auf Kundgebungen in Deutschland spricht, scharen sich regelmäßig laute Gegendemonstranten um ihr Publikum. In der nächsten Woche will Weidel an der englischen Elite-Universität Oxford sprechen. Und selbst dort wird sie wohl auf lauten Gegenprotest stoßen.

Sie soll dort auf Einladung der Oxford Union sprechen – einem 1823 gegründeten Debattierklub. In der …

Artikel lesen
Link to Article