Filme

"Herr der Ringe"-Serie: Karte von Mittelerde widerlegt alles – oder nichts? Ahhh!

Twitter kann wahnsinnig hilfreich sein. So wie hier:

Twitter kann uns aber auch richtig auf die Palme bringen und den letzen Nerv rauben. So wie hier:

Was steckt hinter dieser ominösen Karte?

Das, wenn wir nur wüssten ... Deshalb hier mal die Fakten, Theorien und möglichen Deutungen auf die wir so gestoßen sind. Bitteschön:

Und wie wird die Karte nun gedeutet?

Uns bleibt also nichts, als abzuwarten und Tee zu trinken. Oder darauf zu hoffen, dass Amazon bald mehr verrät ... AHHHHHH!!!

(hd)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Frau Rowling, wir müssen reden! Die 11 größten Handlungslücken in "Harry Potter"

Als 2007 "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes", der siebte und letzte Teil der Potter-Saga, erschien, pilgerte gefühlt die ganze Welt in den nächsten Buchladen. Es sollte sich lohnen: Denn Joanne K. Rowling schaffte es, dieses Monstrum einer Buchreihe mit zahlreichen Handlungssträngen sinnvoll abzuschließen, sodass kein Leser am Ende das Gefühl hatte, gar nicht mehr zu raffen, was im Laufe der letzten mehreren hundert Seiten eigentlich so passiert war. Im Gegenteil: Die meisten …

Artikel lesen
Link zum Artikel