Deutschland

Die traurigsten Bilder seit es das Reinheitsgebot gibt: 400 tote Bierkästen in Dortmund

05.04.2018, 15:2805.04.2018, 15:59

Alkohol gehört nicht in den Straßenverkehr. Auf einer Dortmunder Straße war am Mittwoch trotzdem eine ganze Menge Bier im Spiel. Ein LKW hatte seine Seitenverkleidung – und damit auch etwa 400 volle Bierkästen – verloren. Menschen wurden bei dem Unfall zum Glück nicht verletzt.

Auf der Auffahrt auf eine Bundesstraße geriet die leckere Ladung des LKW in einer Kurve ins Rutschen, wie die Dortmunder Polizei mitteilte. Zum Gegenlenken war es offenbar zu spät, rund 400 der 1800 geladenen Kisten landeten auf der Fahrbahn. Die Auffahrt musste kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Schuld war vermutlich nicht der Fahrstil des 54-jährigen LKW-Fahrers. Laut ersten Aussagen eines Gutachters war der Auflieger nicht für den Transport der Bierkästen ausgelegt.

Und so reagierte die Facebook-Community der Polizei Dortmund:

(fh)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Themen
Pistorius polarisiert: "Politik-Profi" mit heiklen Aussagen zu Racial Profiling

Nach dem Rücktritt von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) soll offenbar der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) ihr Nachfolger werden. Das hat das ARD-Hauptstadtstudio aus Regierungskreisen erfahren. Im Laufe des Vormittags will das Kanzleramt die Entscheidung bekannt geben.

Zur Story