International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

US-Präsident Trump will die Hinterbliebenen des Pittsburgh-Attentats besuchen. Bild: imago/AP-montage

Trump will Pittsburgh nach Anschlag besuchen – und es hagelt Protest

20 Minuten lang schoss Robert Bowers (46) am vergangenen Samstag in einer Synagoge in Pittsburgh (USA) um sich. Der Rechtsradikale tötete insgesamt elf Menschen im Alter zwischen 50 und 97 Jahren.

Trump zum TV-Sender Fox: "Ich will nur Respekt zollen. Ich werde auch zum Krankenhaus gehen, um die Polizisten und einige der Menschen zu besuchen, die so schwer verletzt wurden."

Trump und First Lady Melania wollen mit ihrem Auftritt die Anteilnahme der Amerikaner zum Ausdruck bringen und mit den Menschen in Pittsburgh im Bundesstaat Pennsylvania trauern.

President Donald Trump walks from the Oval Office to speak with reporters at the White House in Washington, Friday, Oct. 26, 2018, before boarding Marine One for the short trip to Andrews Air Force Base. Trump is traveling to North Carolina for a rally. (AP Photo/Susan Walsh)

US-Präsident Donald Trump. Bild: AP

Einige Mitglieder der jüdischen Gemeinde in Pittsburgh – wie auch andere Kritiker Trumps – werfen dem Präsidenten vor, Hass in der Gesellschaft zu schüren und Gewaltausbrüche wie jenen in Pittsburgh mit zu verantworten.

Kritik daran, dass Trump seit kurzem offen Nationalismus propagiert, wies der US-Präsident zurück. "Ich bin stolz auf dieses Land, und das nenne ich Nationalismus", sagte er. "Ich sehe darin keine andere Assoziation."

Trump äußerte sich auch auf Twitter zu dem Hassverbrechen in Pittsburgh:

In einem offenen Brief schrieben Mitglieder der jüdischen Organisation "Bend the Arc", Trump sei in der Stadt nicht willkommen, solange er Rechtsradikalismus nicht klar verurteile und solange er nicht mit Angriffen auf Flüchtlinge, Migranten und Minderheiten aufhöre. Sie warfen Trump vor, er stachele Menschen zu solchen Taten an.

Der Rabbi der "Tree of Life"-Synagoge in Pittsburgh, Jeffrey Myers, wiederum sagte CNN, Trump sei willkommen. Myers betonte, er sei ein US-Bürger und Trump sei sein Präsident.

October 30, 2018 - Tampa, Florida, U.S. - BRONTE WITTPENN Times.Eleven candle can be seen lit at the front of the room honoring the lives of the 11 victims in Pittsburgh s Tree of Life Synagogue shooting at Congregation Rodeph Sholom on Monday, October 29, 2018. Over 100 people came to the vigil including many members of Tampa s Jewish community. Tampa U.S. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAs70_ 20181030_zan_s70_008 Copyright: xBrontexWittpennxx xTimesx

Elf Menschen kamen bei dem Hassverbrechen ums Leben. Bild: imago stock&people

Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, bezeichnete die Attacke als "Massenmord" und eine "Tat des Bösen". 

Sanders fügte hinzu:

"Antisemitismus ist eine Plage für die Menschheit."

Es handelt sich nach den Worten von Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu um das folgenschwerste antisemitische Verbrechen in der Geschichte der USA. Laut US-Justizminister Jeff Sessions könnte dem Angreifer die Todesstrafe drohen.

(sd/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Hauptsache weiterhin männlich – die verzweifelte Suche der Kirche nach Priestern

Link zum Artikel

"Wenn's dir gefällt, mach es einfach" – wieso Alexander in die sibirische Kälte zog

Link zum Artikel

Nach rassistischem Pullover – Rapper nehmen Entschuldigung von Gucci nicht an

Link zum Artikel

"Aber so ist es halt grad" – wir haben 3 Obdachlose an ihre Schlafplätze begleitet

Link zum Artikel

9 Promis, die gerne (un)heimlich im Foto-Hintergrund rumlungern

Link zum Artikel

Ja, ich gestehe, ich habe Modern Talking gehört

Link zum Artikel

Teste den Sound von DOCKIN und sag uns deine Meinung!

Link zum Artikel

Netflix macht's einfach selbst – und will 3 Filme mit deutschen Stars drehen

Link zum Artikel

Das Wunder von Montana: Gefrorene Katze Fluffy wurde aufgetaut und überlebt

Link zum Artikel

Wenn du deinen Job auch so im Griff hast wie diese 17 Menschen, darfst du heute früher heim

Link zum Artikel

Rechtsextremismusverdacht: Bundeswehr suspendiert offenbar Elitesoldaten

Link zum Artikel

Stelle dich unserem ultimativen GNTM-Quiz für Superfans!

Link zum Artikel

Spieler selbst aufstellen – dieser Verein ist der Traum jedes FIFA-Fans

Link zum Artikel

Kartellamt schränkt Facebook beim Datensammeln ein

Link zum Artikel

Kartellamt verpasst Facebook blaues Auge – muss Zuckerberg das Datensammeln einstellen?

Link zum Artikel

"Weißbier trinken und die Klappe halten" – Assauers 14 ikonischste Zitate

Link zum Artikel

Real gratuliert Ronaldo nicht zum Geburtstag – und die CR7-Fans sind empört

Link zum Artikel

Jetzt erkennen die Briten langsam den Brexit-Irrsinn – Panik kommt auf

Link zum Artikel

Jodel: Auf einer Party rast sie aufs Klo – und merkt zu spät, dass es gar keins war...

Link zum Artikel

Weil 5 Pfarrer Geflüchteten halfen, wurden nun ihre Häuser durchsucht

Link zum Artikel

Die Karriere von Rudi Assauer in 15 bewegenden Bildern

Link zum Artikel

Suche nach Fußballer Sala –  Erste Leiche aus Flugzeugwrack geborgen

Link zum Artikel

Kartellamt gegen Facebook: Steht der "Gefällt mir"-Button auf der Kippe?

Link zum Artikel

Wenn du Andrea Nahles heißt, dürften dir diese Umfrage-Ergebnisse nicht gefallen

Link zum Artikel

Trump nominiert Ökonom Malpass als Weltbank-Chef – sein Idee ist an Ironie kaum zu toppen

Link zum Artikel

"Kritische Schwelle" erreicht: So heiß wird die Erde in den nächsten 5 Jahren

Link zum Artikel

Gasexplosion in San Francisco – Flammen schießen meterhoch aus dem Boden

Link zum Artikel

Zigaretten rauchen erst ab 100 Jahren und 7 weitere kuriose Gesetze

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Auf Hawaii hat's geschneit. Richtig gelesen: Auf Hawaii!

In Deutschland rieselt es im Süden ein wenig, während im Rest des Landes vom Winter dann doch eher wenig zu spüren ist. Ganz anders sieht es im zumeist paradiesischen US-Staat Hawaii in diesen Tagen aus. (geek.com)

Auf bis zu minus elf Grad soll es sich laut Berichten am Montag auf der Insel abgekühlt haben – laut dem Wetter-Experten Christopher Burt möglicherweise ein historischer Tiefswert. Ihm zufolge sollen vergleichbare Werte zuletzt 1979 auf der Pazifik-Insel gemessen worden sein. …

Artikel lesen
Link zum Artikel