Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
NEWARK, NJ - OCTOBER 28:  6ix9ine performs at 2018 Power105.1 Powerhouse NYC at Prudential Center on October 28, 2018 in Newark, New Jersey.  (Photo by Johnny Nunez/WireImage)

Bild: WireImage

Die Ex-Freundin von Tekashi 6ix9ine spricht über dessen Gewaltausbrüche

Die Gewalt habe erst mit der Verhaftung von Rapper Tekashi 6ix9ine ein Ende gehabt, erzählte dessen Exfreundin Sara Molina gegenüber Daily Beast. 6ix9ine hatte im vergangenen Monat einen Deal mit den Behörden gemacht, in dessen Folge er Mitglieder seiner Gang gegenüber den Ermittlern aufgab. Dennoch musste er ins Gefängnis. Molina spricht jetzt zum ersten Mal über die Gewaltausbrüche in der Beziehung zum Rapper.

Beim letzten Ausbruch habe sie etwa so schwer auf den Hotelboden geblutet, dass sogar der Rapper sich erschrocken habe. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter, auch sie habe die Gewalt des Rappers in Einzelfällen miterlebt. 

Nachdem Tekashi 6ix9ine Bilder von ihr mit einem anderen Mann gesehen hatte, habe er sie wiederholt geschlagen. "Er schlug mir ins Gesicht, weil ein Typ mit mir geredet hat", erzählt Molina im Interview mit Daily Beast. Die Schläge hätten an diesem Abend lange nicht aufgehört. Auch habe der Rapper zugetreten und sie gewürgt.

Molina erzählt im Interview von zahlreichen solcher Übergriffe, bei denen es zu Gewalt durch den Rapper gekommen war. Ihre Bilder und Schilderungen geben einen klaren Eindruck davon, wozu Tekashi 6ix9ine fähig ist. Oft geht es um Eifersucht.

(mbi)

So wurde US-Rapper XXXTentacion berühmt

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Mehr aus der Welt der Rapper:

Was wir daraus lernen können, dass Fler im Club 6.000 Euro für Champagner ausgegeben hat

Link zum Artikel

GZUZ macht in seinem neuen Video Ghetto-Urlaub nach Schema F

Link zum Artikel

Tupac malte einst sich und seine Freundin. Beim Sex. Das Bild kannst du nun kaufen.

Link zum Artikel

"Verhalte dich wie ein normaler Behinderter" – Battle-Rapper Rolling G. über Vorurteile

Link zum Artikel

"Die Polizei ist dein Team" – Capital Bra trennt sich von Bushido-Label

Link zum Artikel

Shindy ist zurück mit einem Video – 3 Fragen brennen uns jetzt unter den Nägeln

Link zum Artikel

Wegen frauenfeindlicher Texte – Universität will Auftritt der 187 Straßenbande verhindern

Link zum Artikel

Was war seit der Verhaftung von Rapper 6ix9ine los? 5 Akte im Leben des Kriminellen

Link zum Artikel

Ufo361 ist zurück – um aus dem Nähkästchen zu plaudern

Link zum Artikel

Rapper 6ix9ine, Post Malone und Co. – Warum haben sie Gesichts-Tattoos? 

Link zum Artikel

Rapper Lil Pump streamte seine Verhaftung live auf Instagram 

Link zum Artikel

Capital Bra kann im Beef gegen Fler nur verlieren

Link zum Artikel

6ix9ine bekommt Unterstützung – von seiner Freundin

Link zum Artikel

In diesem Musikvideo wird der Rapper 6ix9ine parodiert – und er kommt nicht gut weg

Link zum Artikel

"Wir haben ihn": Neue Beweise gegen 6ix9ine

Link zum Artikel

Rest in Power, Mac Miller! Diese 11 Songs werden wir nie vergessen

Link zum Artikel

Rapper 6ix9ine veröffentlicht wohl in der U-Haft erstes Album – Fans 🔥 Server ab

Link zum Artikel

Die Knarre hätte GZUZ an Silvester lieber stecken lassen sollen 

Link zum Artikel

"Der Akzent der Ost-Boys ist überragend" – Neustädter über Deutsche und Russen

Link zum Artikel

US-Rapper XXXTentacion wurde erschossen – wer er war und wie er berühmt wurde

Link zum Artikel

Rapper 6ix9ine lehnt Deal mit Staatsanwaltschaft ab – was ihm jetzt droht

Link zum Artikel

#Free21Savage: Cardi B will Abschiebung von Rapper 21 Savage verhindern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Real gratuliert Ronaldo nicht zum Geburtstag – und die CR7-Fans sind empört

"Happy Birthday"? Check! "Tanti Auguri"? Check! "Parabéns"? Check! – "Felicidades"!? Nope.

Cristiano Ronaldo feierte am Dienstag seinen 34. Geburtstag. Es gab, wie das heutzutage halt so üblich ist, Social-Media-Glückwünsche seiner Ex-Clubs Manchester United und Sporting Lissabon sowie von der portugiesischen Nationalmannschaft. Auch sein aktueller Arbeitgeber Juventus Turin gratulierte zum Wiegenfest, logo. 

Richtig. Real Madrid. Die Königlichen nehmen es wohl mit der Höflichkeit …

Artikel lesen
Link zum Artikel