Leben
Bild

screenshot: youtube/worldstarhiphop

GZUZ macht in seinem neuen Video Ghetto-Urlaub nach Schema F

Man muss nicht gut finden, was die 187 Straßenbande macht, doch man muss den Hamburgern lassen, dass sie neue Maßstäbe setzen und Grenzen aufbrechen. Buchstäblich. Sie waren die ersten deutschen Künstler, die mit ihrem Video "Was hast Du gedacht" auf dem sehr erfolgreichen amerikanischen Rap-Portal "World Star HipHop" (12 Mio. Abonnenten) einen deutschen Song veröffentlichten. Es folgten ein Haufen Reaction-Videos von amerikanischen Youtubern, die besonders gebannt waren von GZUZ, der sich in dem Video eine Flasche durchs Gesicht zog und ordentlich abblutete.

GZUZ ist in den USA eine kleine Berühmtheit geworden. Die tiefe Stimme, das markante Gesicht, die Tattoos, der gockelige Habitus – auch den Amis wird schnell klar, dass dieser Typ "hochentzündlich" ist (O-Ton Polizei Hamburg).

Gestern hat GZUZ sein neues Video "Warum" auf World Star HipHop gebracht. 

GZUZ- "Warum"

abspielen

Video: YouTube/WORLDSTARHIPHOP

Der Beat ist ein Brett und dürfte unter 187-Fanboys und -girls abermals für zufriedene Gesichter sorgen: Der stabile GZUZ hängt mit den harten Jungs im Ghetto in Compton ab. Schaut man mal genauer hin, folgt das Video 1:1 der Romantik von Hood-Filmen wie "Menace II Society" oder "Friday". 

Friday - Trailer

abspielen

Video: YouTube/Warner Movies On Demand

Seht selbst und sagt uns, ob euch ein paar Sachen bekannt vorkommen.

Hustensaft in der Apotheke holen und die Kids auf dumme Gedanken bringen? Check.

Bild

screenshot: youtube/worldstarhiphop

Fruity Loops mit Milch aus der Plastikkanne essen? Check.

Bild

screenshot: youtube/worldstarhiphop

Mit den Jungs und den Double-Cups auf der Veranda abhängen? Check.

Bild

screenshot: youtube/worldstarhiphop

Mit einem überdimensionalem Sprit-Schlucker über den Asphalt schleichen? Check.

Bild

screenshot: youtube/worldstarhiphop

Auf einem Pickup mit dem Hennessy posen? Check.

Bild

screenshot: youtube/worldstarhiphop

Wässrige Plörre, genannt amerikanisches Bier, aus einer klarsichtigen Glasflasche trinken? Check.

Bild

screenshot: youtube/worldstarhiphop

Am Schießstand bisschen was  wegballern? Check.

Bild

screenshot: youtube/worldstarhiphop

Es im Stripclub regnen lassen? Check.

Bild

screenshot: youtube/worldstarhiphop

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wegen Hitlergruß: Finch Asozial zerlegt Neonazi-Fan bei Konzert

In einer großen Menge nicht auffallen und einfach untergehen? Darauf hatte wohl ein Fan von Rapper Finch Asozial gehofft. Bei einem Konzert in Erfurt hatte ein Mann den Hitler-Gruß gezeigt. Dem Rapper gefiel das gar nicht und ließ seinen Fan aus dem Saal schmeißen – aber nicht still und heimlich.

Unter Applaus des Publikums ging es weiter:

Finch weiter:

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel