Leben
Bild

Das Interview mit der CBS-Journalistin dürfte emotional werden. Das lässt zumindest ein erster nun veröffentlichter Clip des Senders erahnen. cbs

"Kämpfe um mein verdammtes Leben" – wie R. Kelly den Missbrauchsvorwürfen widerspricht

Zehn Fälle von sexuellem Missbrauch legt die Staatsanwaltschaft dem US-Rapper R. Kelly zur Last. Doch in einem Interview mit dem Sender CBS wird offenbar deutlich, dass sich der Sänger keiner Schuld bewusst zu sein scheint.

Das Video auf Twitter:

In dem Video fragt eine CBS-Reporterin den Sänger, dem schon seit Jahrzehnten Beziehungen mit Minderjährigen nachgesagt werden: "Sitzt du immer noch hier und sagst, dass du noch nie mit minderjährigen Mädchen zusammen warst?"

Darauf antwortet R. Kelly: "Ich werde hier sitzen und das sagen, ich hatte damals zwei Fälle, von denen ich zu Beginn des Interviews sagte, dass ich wegen meines laufenden Falles jetzt nicht darüber sprechen würde. Aber, ich sage dir eins: Die Leute gehen zurück in meine Vergangenheit und versuchen, all dieses Zeug jetzt hinzuzufügen, damit sich all das, was jetzt passiert, für die Menschen real anfühlt."

Als die Reporterin bei Kelly nachhakt und auf R. Kellys frühere sexuelle Übergriffe verweist, widerspricht der Sänger vehement. Dies sei absolut nicht relevant für seine derzeitige Situation.

Dann konfrontiert die Reporterin R. Kelly mit folgender Aussage eines mutmaßlichen Opfers:

"R. Kelly hatte Sex mit mir, als ich unter 18 Jahre alt war. R. Kelly war mir gegenüber beleidigend, emotional, körperlich und verbal. R. Kelly brachte mich in einen schwarzen Raum, wo unsägliche Dinge geschahen."

Und wieder: R. Kelly widerspricht. Diese Anschuldigungen seien "unwahr". In den vorab veröffentlichen Aufnahmen ist zudem zu sehen, wie der Sänger in dem Interview zunehmend gereizt auf die Fragen der Journalistin reagiert. So ruft der Sänger schlussendlich der Journalistin zu: "Hör auf damit. Hört alle auf, hier rumzuspielen! Hört auf! Ich habe das nicht getan! Das bin ich nicht! Ich kämpfe um mein verdammtes Leben!"

Das Interview soll um 13 Uhr deutscher Zeit auf dem US-Sender gezeigt werden.

(pb)

Das könnte dich auch interessieren:

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Amthor führt bei Lanz alle hinters Licht – jetzt will er Teile des Rezo-Videos liefern

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Dagmar Michalsky wurde mit 58 schwanger – bei Lanz spricht sie von "neun Monaten Horror"

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut geht erstmals aufs Oktoberfest – und leistet sich böse Stil-Entgleisung

Link zum Artikel

"Steh auf" – Rammstein-Sänger verstört Fans mit Video

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Lena rappt über Sex mit sich selbst bei "Gemischtes Hack"

Link zum Artikel

Wolfgang Joop über Heidi Klums Ehe: "Hat sich mit jedem Mann verändert"

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Ter Stegen top, Neuer aber auch – jetzt gibt es einen Verlierer im Torwart-Zoff

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

Nach ZDF-Eklat: Oliver Welke macht in "heute show" bösen Höcke-Witz – Raunen im Publikum

Link zum Artikel

Drei Fälle in kurzer Zeit: Arzt erklärt, was hinter Fehlbildungen bei Babys stecken kann

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Diese Szenen zeigen: Nicht mal die Experten sind von der Hartz-IV-Show "Zahltag" überzeugt

Link zum Artikel

Torwart-Zoff: Hoeneß hat mit einer Sache recht – doch er wird dem FC Bayern schaden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ein Jahr nach dem Tod von Mac Miller: Polizei nimmt mutmaßlichen Dealer fest

Ein Jahr nach dem Drogentod von US-Rapper Mac Miller ist ein mutmaßlicher Dealer in Los Angeles festgenommen worden.

Laut der Behörde soll der Mann mit dem Rapper abgesprochen haben, ihm unter anderem das Schmerzmittel Oxycodon und Kokain zu beschaffen. Das angelieferte Opioid Oxycodon soll mit dem extrem starken Schmerzmittel Fentanyl versetzt gewesen sein.

Drogen, die mit dem billigen und starken Wirkstoff Fentanyl gestreckt werden, würden immer häufiger vorkommen, teilte …

Artikel lesen
Link zum Artikel