Politik
Bild

Von wegen "die Jugend" sitzt nur zuhause vorm Computer ... Bild: getty images/screenshot/montage: watson

YouTuber und User demonstrieren am Samstag wieder gegen Upload-Filter

Seit gut zwei Wochen herrscht im Internet Wut. Der Grund: Die Urheberrechtsreform der EU befindet sich auf der Zielgeraden. Doch über zwei Artikel ärgern sich User und Content Creator besonders: Artikel 11 aka. Leistungsschutzrecht und Artikel 13 aka. Upload-Filter – beides wollen sich die YouTuber nicht gefallen lassen.

Deshalb haben sie erneut zu einer Demonstration gegen Artikel 13 in Köln aufgerufen.

Im März soll es dann in mehreren Städten in Deutschland und Europa Demonstrationen gegen die Urheberrechtsreform geben.

(hd)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Laut einer Studie sind die goldenen Zeiten der Influencer bereits wieder vorbei

Für die Influencer dieser Welt könnten bald schwierigere Zeiten anbrechen. Das zeigt zumindest eine Studie der Influencer-Marketingagentur InfluencerDB.

Das heißt konkret: Wer mehr als eine Million Follower auf Instagram hat, erhält heute im Durchschnitt 18.000 weniger Likes pro Post als noch ein Jahr zuvor.

"Die Engagementzahlen sind kontinuierlich gesunken und haben eine Art Plateau erreicht", erklärt Mona Hellenkemper, Director of Marketing bei InfluencerDB gegenüber "20 Minuten". Grund …

Artikel lesen
Link zum Artikel