Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Awwwww... Anna hasste Chihuahuas, bis sie dieser FB-Gruppe beitrat

Jede Woche besuche ich eine Facebookgruppe, mit der ich eigentlich nichts anfangen kann. Diesmal, um herauszufinden, warum man Hunde nicht auch in normalen Größen kaufen kann.

08.04.18, 13:49

Anna mayr

Die Gruppe

Chihuahuas und Family – unsere Herzen auf 4 Pfoten <3

Die Beschreibung

"Bitte geht nett und freundlich miteinander um. Hier geht es einzig und allein um das Wohl unserer Lieblinge und um nichts anderes."

Mitglieder

1400

Ich sollte nicht hier sein…

Chihuahuas sind befremdliche Tiere: eine Mischung aus Hund und Hamster. Beide mag ich nicht. Hunde sind laut und anhänglich. Hamster sterben, wenn man sich draufsetzt.

Ihr mögt auch keine Hunde? Hier geht's zu Annas erster Folge:

Mein erster Eindruck

Das muss doch gefährlich sein, so winzige Hunde! Die verliert man in der Bettritze, die rutschen in den Spalt zwischen S-Bahn und Bahnsteigkante. Und sie signalisieren, dass ihre Besitzer zu viele Promimagazine gucken.

Das durchschnittliche Gruppenmitglied

Alexandra, 46, hat zwei Chihuahuas (Namen: Jinny und Feli). Alexandra arbeitet irgendwas und sieht irgendwie aus. Aber Feli hat heute in der Sonne gelegen. Und Jinny hat neulich dem Besuch die Schuhe zerkaut. Feli heißt Feli, weil er so flauschig ist. Jinny muss morgen zum Tierarzt. Daumen drücken!

Der durchschnittliche Post

Was Trolle schreiben

Awwww

Gina ist gestorben. Sie hatte gerade ihren zehnten Geburtstag gefeiert. Auf dem letzten Foto, das ihr Frauchen von ihr hochlädt, sieht sie ein bisschen aus wie ein sehr, sehr kleiner Schäferhund. Ich habe noch nie so viele Kondolenz-E-Cards gesehen wie unter Ginas Todesanzeige. Mein Lieblingsspruch: “Das kostbarste Vermächtnis eines Hundes ist die Spur, die er in unseren Herzen hinterlassen hat.” Ich stelle mir vor, wie Ginas Frauchen seit dem Todesfall durchs Leben geht: Trauer, geschwollene Augen. Und niemand nimmt sie ernst, denn es war ja nur ein Hund. Bei Chihuahuas Family gibt es Kerzen-Gifs.

Warum ich für immer Mitglied bleiben will

Chihuahuas Family ist eine kleine Gruppe. Die, die mitschreiben, kennen sich. Kennen gegenseitig die Namen ihrer Hunde, die Macken ihrer Hunde und die Tierarzttermine ihrer Hunde. Sie wünschen sich gegenseitig eine Gute Nacht und einen Guten Morgen. Wenn ich einsam bin, schaue ich mir die Fotos an und fühle mich für ein paar kurze Momente, als würde jemand mich in eine warme Hundedecke einwickeln.

Apropos Hunde

Weiterlesen:

Im Jahr 2030 besitzt du nichts und dein Leben war nie besser

Diese schwangere Kuh soll sterben, weil sie die EU-Grenze überschritt

Diese Lebensmittel dürfen nicht in die Mikrowelle – unser Aufwärm-Guide

Good-News: Neuseeland hebt Verurteilungen wegen Homosexualität auf 👬

Wie viel Wein brauchst du, um die "Bachelor in Paradise"-Kandidaten zu ertragen? 

Blinder und tauber Hund rettet Mädchen das Leben 👍

So viele Kalorien haben Schokoriegel wirklich - "joghurt-leicht" geht anders!

Kollegah und Farid Bang werden zum "Grenzfall" für den Echo

"Häufiger mal von Omas angefurzt" – Jodel-User erzählen vom Einzelhandel

Schöne Musik, aber kein Kleingeld? Londons Straßenmusiker akzeptieren jetzt auch Karte

Sie deckten Weinstein-Skandal auf – und bekommen den wichtigsten Preis dafür

Zu diesen 30 Songs ist es unmöglich, Sex zu haben (du wirst es dir trotzdem vorstellen)

IKEA-Mitarbeiter packen aus: Das sind die krassesten Ausraster von Kunden

Psychisch krank oder straffällig – in Bayern bald das Gleiche?

Dieser Mann sammelt alle Vornamen Deutschlands – und watson präsentiert die absurdesten

Bist du bereit? Die größte Weinprobe aller Zeiten steht kurz bevor

In diesen 18 Ausbildungsberufen verdienst du am wenigsten

Na, Steuererklärung gemacht? 5 Mythen im watson-Check

Wenn du Harry Potter magst, wirst du diese Turnerin lieben! 😍🦉😍

Warum du für Plastiktüten vielleicht bald Pfand bezahlen musst 

Herzlich willkommen! Hier kannst du die watson-Redaktion stalken

Kollegah, Farid Bang & Westernhagen – der watson-Guide zum Echo-Streit

Quiz: Smoothie oder Müsli – wo ist mehr Zucker drin?

11 Lebensweisheiten von Promis, die dir KEIN Stück weiterhelfen

So unerträglich lümmeln sich Menschen bei schönem Wetter

Wie eine Putzfrau zur stillen Heldin beim Attentat von Lüttich wurde

7 "Dating-Moves" von Ted Mosby, die heute völlig daneben wären

So geht Espresso Martini... und 6 weitere Kaffee-Cocktails gegen die Frühjahrs-Müdigkeit

Ich kann beim Gärtnern nur noch an Sex denken – dank dieser FB-Gruppe

Europas ältester Urwald darf nicht länger abgeholzt werden

9 Männer, die euch sehen lassen wollen, dass sie weinen

Rihanna wird Sonderbotschafterin für Barbados

Diese Fehler habe ich beim Einrichten der ersten eigenen Wohnung gemacht

"Hört nicht auf das, was euch Frauenzeitschriften sagen!"

10 Gründe, warum Katzen uns allen überlegen sind – auch dir!

"Ich erkenne meine Kinder nicht" – diese Frau vergisst Gesichter 

Diese 9 Filme von Nicolas Cage beweisen: Er ist nicht nur ein Meme, er KANN schauspielern!

Für dieses Mädchen beißen Menschen in Zitronen 

Gabriel lehrt an der Uni Bonn, den Studierenden gefällt das nicht

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sexuell frustrierter Delfin belästigt Badegäste in Frankreich

Ein Küstendorf in der französischen Bretagne hat Badegästen vorübergehend das Schwimmen im Meer verboten. Dies liegt nicht etwa an einer Wasserverschmutzung oder einer Quallen-Infestation, sondern an einem sexuell frustrierten Delfin, der immer wieder versucht, sich an Touristen und Einheimischen zu reiben.

Es sei zu Vorfällen gekommen, bei denen der Delfin versucht hat, Schwimmende davon abzuhalten, aus dem Wasser zu steigen. Eine Frau wurde sogar von der Nase des Tiers in die Luft …

Artikel lesen