Protestors shout against Brexit opposite the House of Parliament in London, Tuesday, Nov. 27, 2018. Prime Minister Theresa May made a blunt appeal to skeptical lawmakers on Monday to back her divorce deal with the European Union: It isn't perfect, but it's all there is, and the alternative is a leap into the unknown. (AP Photo/Frank Augstein)

Bild: AP

Neue Studie: Langsam dämmert es auch den Briten – der Brexit wird teuer

Großbritannien verlässt die EU. Und langsam wird es ernst. Der Scheidungsvertrag über die Modalitäten des Austritts ist unterzeichnet, aber die Parlamente müssen noch zustimmen.

Nun sorgt eine neue Studie der britischen Notenbank für Wirbel. Ein ungeordneter Austritt aus der EU könnte teuer werden.

 Das Vereinigte Königreich will zum 29. März die EU verlassen. 

(dpa, afp, reuters)

Das sind die größten Photoshop-Pannen der Stars

1 / 10
Das sind die größten Photoshop-Pannen der Stars
quelle: instagram/kim kardashian
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Weihnachtsfan gegen Weihnachtshater

Video: watson/Helena Düll

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

"Diese Zeit kommt nie wieder": Therapeutin über die Verluste der Corona-Jugend

Was für ein Stolperstart ins erwachsene Leben: Wer in der Corona-Pandemie die Schulzeit abschloss, musste in eine Welt hinaus, die voller Schranken war. Auslandsjahr? Unsicher. Studienstart? Nur digital. Ausbildung? Nur in der Theorie. Dieser Frust in einer Zeit, in der einem eigentlich Flügel wachsen sollten, hat Spuren hinterlassen – vor allem in der Psyche.

So zeigt eine Studie der Bertelsmann Stiftung, dass 61 Prozent der jungen Menschen sich in der Pandemie einsam fühlten. 64 Prozent …

Artikel lesen
Link zum Artikel