Close-up of a young woman using smart phone on the busy city street at night. The woman is serious while looking at the phone. She is dressed in black coat and wears a big black purse. Her long dark h ...
Ein Radiosender will Taxifahren in München für Frauen sicherer machen. Bild: gettyimages
Deutschland

Taxis von Frauen für Frauen – warum das in München geplant wird

15.11.2018, 13:4315.11.2018, 16:35

Am vergangenen Wochenende wurden in München zwei Frauen Opfer von Sexualverbrechen. Beide Taten geschahen nachts, beide Frauen beschrieben den mutmaßlichen Täter ähnlich. Laut den Schilderungen der Opfer soll sich der Täter einmal als Shuttle- und einmal als Taxifahrer ausgegeben haben. ("Süddeutsche")

Das hat den Moderator Mike Thiel von Radio Gong 96,3 dazu bewegt, eine Initiative zu starten. Zusammen mit der Taxizentrale München will Thiel eine Hotline für Taxis nur mit Frauen am Steuer einrichten. 

Ein Problem: Noch gibt es zu wenige Fahrerinnen – nur fünf Prozent der Münchner Taxifahrer sind bislang Frauen. Um das zu ändern, wird es ab Freitag ein Onlineportal geben, in dem sich Frauen für die Ausbildung anmelden können. 

(hd) 

Augenblicke – Bilder aus aller Welt:

1 / 82
Augenblicke – Bilder aus aller Welt
quelle: imago stock&people / john palmer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Nachrückerin Emily Vontz: Wer ist die Neue auf dem Stuhl von Heiko Maas?

Wenn Emily Vontz lacht, dann mit ihrem ganzen Gesicht. Sie zeigt ihre Zähne, die Nase kräuselt sich ein kleines bisschen und ihre Augen strahlen. Emily ist die Nummer 51 bei den 49ers, also den Jungsozialist:innen (Jusos) in der SPD-Fraktion im Bundestag. Und sie lacht viel. 49 Jusos waren es zu Beginn der Legislaturperiode. Mittlerweile sind zwei nachgerückt, der Name 49ers aber ist geblieben.

Zur Story