Deutschland

Inzwischen 11.000 Salafisten in Deutschland laut Bericht

04.04.2018, 07:1004.04.2018, 07:25

Die Salafisten-Szene in Deutschland ist nach einem Bericht des "Tagesspiegels" inzwischen auf 11.000 Personen angewachsen. Das gehe aus Tendenzmeldungen der Landesbehörden für Verfassungsschutz hervor. Damit habe sich die Zahl der gefährlichsten Islamisten innerhalb von fünf Jahren verdoppelt.

2013 habe das Bundesamt für Verfassungsschutz noch 5500 Salafisten gemeldet. Es sei allerdings zu beobachten, dass sich die Zunahme des Spektrums verlangsame, sagten Sicherheitsexperten der Zeitung. Eine Stagnation oder gar ein Rückgang sei aber immer noch nicht in Sicht. Es falle auf, dass kleinere Bundesländer wie Hamburg oder Berlin vom Anstieg stärker betroffen seien als größere, zitiert die Zeitung Sicherheitskreise. (dpa-afxp/sg)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Union macht Druck wegen Leopard 2: FDP-Politikerin Strack-Zimmermann reagiert eindeutig

Seit wenigen Stunden ist Boris Pistorius (SPD) der neue Verteidigungsminister der Bundesrepublik. Zeit zum Eingewöhnen, hat er nicht. Bereits am Tag nach seiner Vereidigung findet die Rammsteinkonferenz statt. Dort wird er mit seinen Amtskollegen über die weitere Unterstützung der Ukraine debattieren.

Zur Story