Deutschland

Zwei U-Bahnen stoßen in Duisburg zusammen – mindestens 22 Verletzte

03.04.2018, 16:5603.04.2018, 17:51

In Duisburg ist eine U-Bahn an der Haltestelle "Auf dem Damm" auf eine vorausfahrende Bahn aufgefahren. Das hat eine Sprecherin der Duisburger Verkehrsbetriebe (DVG) watson bestätigt. Der Unfall ereignete sich im Tunnel. Die Unfallursache ist noch unklar.

Offiziell bestätigt sind mindestens 22 Verletzte, zwei davon schwer. Das sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP. 15 weitere Menschen würden als "Betroffene" geführt - bei ihnen handele es sich vor allem um Fahrgäste, die aber keine körperlichen Verletzungen erlitten hätten. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot an der Unfallstelle im Stadtteil Meiderich im Einsatz.

Die DVG betonte, dass die Bahnen nicht frontal zusammengestoßen waren. Es handele sich um einen Auffahrunfall. (sg/AFP)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Pistorius polarisiert: "Politik-Profi" mit heiklen Aussagen zu Racial Profiling

Nach dem Rücktritt von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) soll offenbar der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) ihr Nachfolger werden. Das hat das ARD-Hauptstadtstudio aus Regierungskreisen erfahren. Im Laufe des Vormittags will das Kanzleramt die Entscheidung bekannt geben.

Zur Story