Wie die Midterm-Pressekonferenz von Trump aus dem Ruder glitt

Die US-Bürger wählten gestern den Kongress und einen Drittel des Senats neu. Die Demokraten eroberten dabei die Mehrheit im Repräsentantenhaus. Die Republikaner konnten allerdings ihre Vormacht im Senat verteidigen. Gewinner sind auch die Frauen: Noch nie wurden so viele weibliche Abgeordnete gewählt wie bei den diesjährigen Midterms.

Was die Midterms-Wahlen für die politische Zukunft Amerikas bedeuten:

Gegen 17:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit soll Donald Trump im Weißen Haus vor die Presse treten und seine Einschätzung geben:

Trumps Pressekonferenz zu den Midterms live:

abspielen

Video: YouTube/euronews (in English)

Das sind die wichtigsten Punkte der PK:

(tl)

Alltags-Bilder aus der DDR

1 / 27
Alltags-Bilder aus der DDR
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Melania Trump sorgt mit kleiner Geste für Spekulationen über ihre Ehe

Es war eine kleine Geste gegen Ende der letzten TV-Debatte zwischen Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden. Eine kurze Szene, die viele Mutmaßungen über die Ehe zwischen Melania und Donald Trump zur Folge hatte. Nachdem die TV-Debatte im Vergleich zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Kandidaten relativ gesittet zu Ende gegangen war, kamen die beiden Ehefrauen auf die Bühne: Jill Biden, die möglicherweise nächste First Lady und Melania Trump, die aktuelle First Lady.

Zuletzt war …

Artikel lesen
Link zum Artikel