Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Analyse

Viola strahlt vor Freude, Christian packt schon – Missverständnis kurz vorm Rosen-Finale

In der letzten Folge von "Bachelor in Paradise" sollten sich die Insulaner auf Zeit überlegen, ob sie den nächsten Schritt gehen wollen. Nur wer sich zum aktuellen Zeitpunkt eine Beziehung vorstellen konnte, bekam ein Dreamdate.

1. Die Verlierer des Abends:

Annika und Paul Janke verließen direkt die Insel. Ihre jeweiligen Rosenpartner hatten eigentlich ein Auge auf jemand anderen geworfen. Auch Svenja und Michi stellten nach einem gemeinsamen Gespräch fest: von einem Paar sind sie noch weit entfernt.

Rotwein-Faktor: Zwei Solidaritäts-Gläschen. Prost! War nett mit euch!

Rotwein Bachelor

Bild: watson.de

2. Das Missverständnis des Abends:

Viola geht aus der Kuppelshow nicht gerade als Gewinnerin hervor. Die 27-Jährige wollte im Paradies eigentlich nur eines: einen neuen Partner finden. Kurz vorm Finale schien das fast der Fall zu sein, doch dann kam alles ganz anders.

Komplizierter war es da bei Viola und Christian. Erst kurz vor Ende der Show signalisierte die zierliche Blondine dem großen 35-Jährigen ihre Zuneigung. Für ihn definitiv etwas zu spät:

"Ich habe erst kurz vor der Nacht der Rosen erfahren, dass du mich nicht nur als Kumpel siehst, sondern dir mehr vorstellen kannst"

Christian

Viola: "Ich bin wirklich offen und wage auch etwas."
Christian: "Das hättest du eher zeigen müssen. Mich ärgert es schon, ich hätte dich gerne kennengelernt."
Viola: "Das hört sich ja an wie ein Abschluss."
Christian: "Nein, überhaupt nicht."
Viola: "Wir werden die Zeit so und so weiter nutzen, oder?"
Christian: "Ja, klar. Ich freu mich, dich weiter kennenzulernen."

Aus diesem Gespräch entwickelten sich dann zwei Schlussfolgerungen:

Als Viola davon erfuhr, stellte sie den Single zur Rede: "Ich fühle mich verarscht", sagte sie ihm, bevor sie die Zimmertür zuknallte und die Kameras ausschloss. Wie schade.

Rotwein-Faktor: Ach Gottchen, wie uuunangenehm! Schnell vier Gläser runterstürzen.

Rotwein Bachelor

Bild: watson.de

3. Die Dreamdates des Abends

Während es für Viola und Christian kein Happy End gab, durften sich drei andere Paare auf Dreamdates freuen.

Für letzteres Pärchen wurde der Tag zum echten Abenteuer. Die beiden machten erst einen Helikopterflug und mussten dann auch noch einen Bungee-Sprung gemeinsam bewältigen.

Wie immer hatten die Blondine und der Italiener eine Menge Spaß. Die Nacht verbrachten sie zwar zusammen in einem Zimmer, aber in getrennten Betten. Evelyn sagte:

"Ich bin so erzogen worden, es langsam angehen zu lassen. Dann hält es auch länger"

So musste Domenico auf dem Sofa schlafen.

Carina und Sebastian durften bei ihrem Dreamdate eine Bootsfahrt auf dem offenen Meer machen. Danach ging es für sie zu einem romantischen Dinner am Strand. Die beiden sahen sich noch nicht als Paar, entschlossen sich aber trotzdem dazu, zusammen Spaß zu haben. Eigentlich war das ja nicht die Voraussetzung, aber zu stören schien es trotzdem niemanden.

Carina enthüllte bei ihrem Date noch spontan, dass sie einmal auf einer Kirmes geboxt hatte, verpasste es aber zu erwähnen, dass sie eigentlich auch noch sehr an Philipp interessiert ist. Vielleicht verbrachten die beiden auch deswegen ihre Nacht in getrennten Zimmern.

Philipp dagegen war mit Pam ziemlich glücklich. Die beiden durften Elefanten in freier Wildbahn beobachten und sie sogar mit einem Wasserschlauch abspritzen, für die beiden ein tolles Erlebnis. "Ich hab noch nie in meinem Leben einen Elefanten live gesehen", staunte Philipp.

"Es ist wie so ein bisschen Jurassic Park."

Philipp

Bei einem romantischen Dinner besprachen sie ihre Höhen und Tiefen und sagten sich gegenseitig, dass sie froh sind, einander zu haben. Ihr Dreamdate endete in einem kuscheligen Luxuszelt, wo beide die Nacht miteinander in einem Bett verbrachten. Am nächsten Morgen sagte Philipp dazu: "Ein Gentleman schweigt und genießt." Ah ja.

Rotwein-Faktor: Für jedes Pärchen ein Glas.

Rotwein Bachelor

Bild: watson.de

Und dann: Ein Kuss, eine andere Liebe im Hinterkopf und Zusammenzieh-Pläne

Am Ende mussten die Paare untereinander ihre letzte Rose vergeben. Und Überraschung: Jeder nahm die Rose an.

Als Sebastian Carina seine Blume übergab, sagte er, er gebe sie ihr als Zeichen, sich besser kennenlernen zu wollen. Carina nahm an, sagte aber auch: "Ich verbringe viel Zeit mit ihm und fühle mich wohl bei ihm. Aber im Paradies habe ich auch viel Zeit mit jemand anderem verbracht und es ist schon so, dass mir da noch jemand anderes im Kopf herumschwirrt."

Es handelt sich natürlich um Philipp. In einem Einspieler konnten die Zuschauer dann sehen, wie Carina und Philipp sich heimlich ohne Mikrofone an einem Ort ohne Kameras trafen. Was zwischen den beiden dann vorfiel? Unklar.

Philipp nahm dagegen seine Rose von Pam dankend an und es gab sogar einen ersten Kuss im großen Finale, in dem ja eigentlich nur Paare stehen sollten.

Evelyn nahm ebenfalls die Rose von Domenico an, die beiden können sich sogar vorstellen, in naher Zukunft zusammenzuziehen, geküsst haben sie sich allerdings nicht.

(jsp)

Dieser Text erschien zuerst auf t-online.de.

Hilfe! Was ist "Bachelor in Paradise" überhaupt?

Im Unterschied zum "Bachelor" und der "Bachelorette" gibt es nicht DEN einen oder DIE eine, in die sich die Kandidaten verlieben dürfen. Jeder und jede hat die freie Auswahl. Nett. Auf die Nacht der Rosen müssen wir dennoch zum Glück nicht verzichten. Während in der einen Woche die Frauen die Rosen an ihre Traummänner vergeben, sind in der darauf folgenden Woche die Männer dran. So sollen am Ende nur noch Paare übrig bleiben, die wirklich etwas füreinander empfinden. Sagt zumindest RTL.

Ach ja, Dating. Schon so eine Sache...

abspielen

Video: Marius Notter, Yasmin Polat, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Dieser Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

"Für 8,50 Euro gehe ich nicht arbeiten", sagt Hartz-IV-Empfänger Alex, 23, in die Kamera von RTL 2. Dass er dabei nicht besonders sympathisch rüberkommt, ist klar – ihn gleich als Sozialschmarotzer abzustempeln, fällt dem Zuschauer nur allzu leicht.

Es ist ein Vorwurf, der Sendungen wie "Armes Deutschland" (RTL 2), "Plötzlich arm, plötzlich reich" (Sat.1) und "Vera unterwegs" (RTL) immer wieder gemacht wird – von Medien, aber auch von Lesern in Kommentarspalten.

Auch watson berichtete in …

Artikel lesen
Link zum Artikel