Leben
Bild

Dschungelcamp

Gisele Oppermann: Die legendäre GNTM-Heulsuse im Dschungelcamp

Es ist Zeit für die dreizehnte (!) Staffel des RTL-Dschungelcamp, von Fans auch kurz IBES ("Ich bin ein Star holt mich hier raus") genannt, fängt an. Hach, wir freuen uns!

Damit ihr im Kandidaten-Dschungel (ach kommt, bisschen Spaß muss sein) den Überblick behaltet, haben wir die Biografien der Teilnehmer mal auf die drei IBES-relevantesten Aspekte hin abgeklopft: wer? warum? wie?

Hier kommt der Watson-Kandidatencheck, heute mit Gisele Oppermann. 

Woher könnte man sie kennen?

Na, aus der legendären GNTM-Staffel 3! Wir erinnern uns: Gisele galt als Außenseiterin und Heulsuse, wollte bei vielen "challenges" nicht so recht mitmachen, fand sich unverstanden und wenig respektiert. Am Ende reichtes es für einen sechsten Platz. Immerhin damals noch vor Sarah Knappik und Gina-Lisa Lohfink.

"Ich kann gar nicht böse gucken, ich hab's wirklich versucht."

abspielen

Video: YouTube/Germany's next Topmodel

Hat den Dschungel nötig, weil...

Auch bei Gisele vermuten wir eine Mischung aus "Sie braucht das Geld"- Kandidatin und guten Überredungskünsten der Kollegen vom RTL. 

Dschungelkönigin-Potential

Gisele wird es eher nicht weit bringen ist unsere Vermutung. Zum Einen steht sie als die übliche Ex-GNTM-Kandidatin in keiner guten Tradition, denn bislang hat es keine ihrer Vorgängerinnen bis auf den Dschungelthron geschafft. Zum Anderen zeigt die Historie: Nervensägen sind zwar unterhaltsam, aber eben nur bis zu einem gewissen Punkt. Und dass sich in puncto Nervensägen-Potential nichts geändert hat, zeigte bereits die erste Folge. Wir sind gespannt, vergeben aber trotzdem nur 2 von 5!

Bild

Bild: watson/montage

Der Watson-Check zu den anderen Kandidaten:

Hier stellen wir euch Tag für Tag die Kandidaten vor: Chris Töpperwien, Sandra Kiriasis, Domenico de Cicco, Evelyn Burdecki, Gisele Oppermann, Felix van Deventer, Leila Lowfire, Peter Orloff, Sibylle Rauch, Doreen Dietel, Tommi Piper und Bastian Yotta.

Hier alle Kandidaten, fein säuberlich sortiert:

(gw)

Bilder von der ganzen Truppe:

Glöggliböög! So geht Fluchen auf Schweizerdeutsch

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Sandro Zappella, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

"Hart aber Fair": Altmaier warnt vor "Klimapolizei" – und wird von Aktivistin verspottet

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nazi-Familie Ritter mit weiteren Eskapaden – jetzt fährt die Stadt einen harten Kurs

Es ist mittlerweile ganze 25 Jahre her, dass RTL erstmals über die Nazi-Familie Ritter aus Köthen berichtete. Die Familie war in dieser Zeit aufgefallen, weil die drei Brüder Norman, Christopher und Andy bereits im Grundschulalter gewalttätig wurden und Einwohner der Stadt terrorisierten.

Schon damals war der Alltag von Mutter Karin Ritter und ihren Söhnen durch Verwahrlosung geprägt, durch Gewalt – und vor allem durch ausländerfeindliches Denken. Wie unverhohlen schon kleine Kinder …

Artikel lesen
Link zum Artikel