Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Zu schwarz für Country? Dieser Rapper wurde aus den Charts geworfen – jetzt gibt's Streit

Country-Musik in den USA ist sehr vergleichbar mit Schlager in Deutschland. Meist weiße Amerikanerinnen und Amerikaner singen in Cowboy-Hüten über das amerikanische Leben, über Sehnsucht und Liebe. Die Instrumente der Wahl sind die Gitarre, das Banjo, die Fiddle oder die Mundharmonika.

Während das Genre immer eine Kern-Hörerschaft hatte, ist es mittlerweile komplett in der Mitte des Mainstreams angekommen. Ein Grund dafür ist der Song "Old Town Road" des bisher unbekannten Rappers Lil Nas X.

Lil Nas X – "Old Town Road"

abspielen

Video: YouTube/Lil Nas X

Der Song steht auf Platz 1 der amerikanischen Billboard-Charts. Dabei ist er bereits im Dezember erschienen, und das zunächst ohne große Beachtung. In einem Interview mit dem "Time"-Magazine erzählt Lil Nas X, dass er monatelang versuchte, das Video als Meme zu promoten.

Das funktionierte schließlich über das chinesische Video-Portal TikTok, dem Nachfolger von Musical.ly, das im letzten Jahr unglaublich populär in den USA wurde. Auf TikTok kann man Kurzvideos hochladen und sie lippensynchron mit Musik unterlegen.

Irgendwann trendete das Hashtag #yeehaw. So verwandelten sich meist Jugendliche inspiriert von den Klängen von "Old Time Road" zu Cowboys und Cowgirls.

Old Town Road (Tik Tok Compilation)

abspielen

Video: YouTube/Blissful Mind

Plötzlich wurde der Song zum Riesen-Phänomen. Justin Bieber promotete ihn in seiner Instagram-Story mit der Caption: "This Shit bangs". Das Basketball-Team der Texas-Tech-University, das erst im Finale des NCAA-Turniers scheiterte, pumpte den Song immer nach ihren Siegen.

Schnell flog der Begriff "Country Trap" durchs Internet, weil der Song klassische Country-Elemente (Pferde, Sehnsucht, Melancholie, Banjo, Gitarre) mit einer zeitgenössischen Trap-Bassline kombiniert und damit so stark nach vorne geht.

Es war sicherlich nicht doof von Lil Nas X, für das Video Cowboy-Szenen aus dem super populären Videospiel "Red Dead Redemption" drunter zu schneiden. In Deutschland wäre das Video schneller gesperrt worden, als man "Horse shit" sagen kann. Die Entwickler von Rockstar Games freuten sich lieber darüber, dass das Spiel dadurch noch mehr Promo bekommt.

Das ist Lil Nas X

fi yuo cna raed tihs yuo gto teh hsroes ni teh bcak 😤

Ein Beitrag geteilt von Lil Nas X (@lilnasx) am

Es entfachte sich ein Bieterkrieg der Musiklabels um die Unterschrift von Lil Nas X. Am Ende bekam Columbia Records den Zuschlag für die Unterschrift des 19-Jährigen.

Klingt bisher wie der amerikanische Traum: Ein findiger Künstler erschafft etwas Neues, die Leute sind verrückt danach und der Künstler wird reich.

Leider ist es in den letzten Tagen zu einer handfesten Kontroverse gekommen. Der Song wurde aus den Billboard Country Charts genommen, weil er nicht genügend Country sei.

Gegenüber dem Rolling Stone erklärte ein Sprecher von Billboard:

"Während 'Old Town Road' Bezüge zur Country und Cowboy-Symbolik herstellt, umfasst es nicht genügend Element der heutigen Country-Musik, um in ihrer aktuellen Version zu charten."

Viele warfen den Billboard Charts daraufhin Rassismus vor. Der Tenor: Ein schwarzer Künstler werde im weißen Genre "Country" nicht akzeptiert. Dagegen wehrte sich Billboard: "Billboards Entscheidung, den Song aus den Country-Charts zu nehmen, hat absolut nichts mit der Hautfarbe des Künstlers zu tun."

Hier erklärt Lil Nas X, wie er die Kontroverse um die Charts sieht

abspielen

Video: YouTube/Genius

Diese Entscheidung sorgte dafür, dass Billy Ray Cyrus, Country-Star und Vater von Miley Cyrus, Lil Nas X verteidigte. Auf Twitter schrieb er: "Es war so offensichtlich für mich, nachdem ich den Song nur einmal gehört hatte. Ich dachte mir: Was daran soll nicht Country sein? Dann dachte ich mir: Es ist ehrlich, es ist demütig, und hat eine ansteckende Hook, und ein Banjo – wie viel mehr zur Hölle braucht ihr?" Daraufhin nahm er mit dem jungen Rapper einen Remix des Songs auf.

Lil Nas X - Old Town Road (feat. Billy Ray Cyrus) [Remix]

abspielen

Video: YouTube/Lil Nas X

Mal schauen, ob der Remix sich für die Country-Charts eignet.

Das könnte dich auch interessieren:

Militärdienst für die Jungs von BTS – das denken die K-Popstars darüber

Link zum Artikel

Politiker-Lügen, Manager-Boni: Wir leben in einer schamlosen Zeit

Link zum Artikel

Sri Lanka: Einheimische Islamisten sollen die Anschläge verübt haben

Link zum Artikel

Exklusiv: 5 unangenehme Fragen an einen White Walker

Link zum Artikel

Defekte Displays – Samsung verschiebt weltweiten Verkaufsstart des Galaxy Fold

Link zum Artikel

Diesen ekligen Sitznachbarn im Flugzeug will keiner haben

Link zum Artikel

Wie Hartz IV meine Familie verändert hat

Link zum Artikel

Trotz Verbots: Polnische Gemeinde verbrennt wieder antisemitische "Judaspuppe"

Link zum Artikel

Der Cast von "Avengers: Endgame" hat das beste Musik-Remake des Jahres herausgebracht

Link zum Artikel

Getötete Journalistin in Nordirland: Militante Gruppe veröffentlicht Bekennerschreiben

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

E-Auto als Klimasünder? Neue Tesla-Studie sorgt für Wut – weil sie Mängel aufweist

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

FPÖ provoziert mit "Ratten-Gedicht" über Geflüchtete – Kanzler Kurz: "abscheulich"

Link zum Artikel

Sex-Szene bei "Game of Thrones" – die Fans flippen aus

Link zum Artikel

Erdbeben auf den Philippinen: Hier stürzt ein Hochhaus-Pool auf die Straße

Link zum Artikel

Sie eiferte Steve Jobs nach – und wurde zur größten Betrügerin im Silicon Valley

Link zum Artikel

Sri Lanka: Zahl der Todesopfer steigt auf 310 – Hinweise auf "Vergeltung" für Christchurch

Link zum Artikel

Journalistin macht sich über Enissa Amani lustig – deren Fans starten eine Insta-Hetzjagd

Link zum Artikel

An Hitlers Geburtstag legt die Schweiz die Nazi-Elf aufs Kreuz

Link zum Artikel

Böhmermann macht aus "GoT" die "Game of Shows" – mit Gottschalk und LeFloid

Link zum Artikel

Influencerin geht in Neuseeland baden – und wird dafür abgestraft

Link zum Artikel

Ukraine-Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Ein beliebter Charakter lebt noch

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mero bis Capital Bra: Diese 6 Rapper hätten auch Fußball-Profis werden können

Rap und Fußball sind seit Jahren wie Lionel Messi und der Ball an seinem Fuß: Unzertrennlich. Während 2002 noch das Basketball-Jersey in ein gutes Rap-Video gehörte, shoppt der Rapper von 2019 vor dem Video-Dreh im PSG-Onlinestore. Auch die Texte sind gespickt von Fußball-Stars, der Champions League und jeder Menge Fußball-Anspielungen.

Die meisten Rapper vergleichen sich aber nicht nur großspurig mit dem ein oder anderen Weltfußballer, sondern ließen in ihrem Leben vor der Musik-Karriere …

Artikel lesen
Link zum Artikel