Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Demi Lovato soll "stabil" sein und die Polizei nicht gegen sie ermitteln 

25.07.18, 16:37

Nach dem Schock, nun die Entwarnung: Der Zustand von Demi Lovato soll "stabil" sein, die Polizei soll nicht gegen sie ermitteln. Zuvor war die 25-Jährige wegen einer angeblichen Überdosis Heroin in eine Klinik eingewiesen worden. "TMZ" hatte zuerst darüber berichtet. 

Nun soll ein Sprecher der zuständigen Polizei dem Magazin "People" gesagt haben, dass keine Ermittlungen gegen die Sängerin laufen würden. Außerdem seien weder Drogen gefunden worden, noch habe Lovato auf die Frage geantwortet, was sie genommen habe. 

Das sagte der Sprecher der Musikerin zuvor zu den Vorwürfen: 

Der Sprecher der US-Sängerin reagierte damit auf verschiedene Medienberichte, wonach die 25-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert worden sei.

Auch Lovatos Tante gab bekannt, dass die Sängerin "bei Bewusstsein und ansprechbar" sei.

A post shared by Demi Lovato (@ddlovato) on

Seit Jahren hat Demi Lovato mit einem Drogenproblem zu kämpfen. Dabei ging es um den Missbrauch von Alkohol, Kokain und diversen Schmerzmittel. Seit sechs Jahren galt die Sängerin, nachdem sie sich in einer Entzugsklinik behandeln ließ, eigentlich als clean.

Zahlreiche Kollegen bekundeten auf sozialen Netzwerken ihre Unterstützung:

"Ich bin so froh, dass Du lebst"

"Man weiß einfach nie, was Menschen durchmachen"

"Sie ist ein Licht in dieser Welt"

Ihre Fans machten sich bereits vor einigen Wochen Sorgen um die Sängerin, als Demi Lovato ihren Song "Sober" (zu Deutsch: "Nüchtern") veröffentlicht hatte. Der Text ließ vermuten, dass der ehemalige Disney-Star wieder einen Rückfall erlitten habe.

Can't go wrong with a pink @fabletics outfit 😉 #Demi4Fabletics

A post shared by Demi Lovato (@ddlovato) on

Demi Lovato ist in den USA ein Megastar. Von ihr stammt auch der Song "Let It Go" zum Disney-Hit "Frozen". Berühmt wurde die Texanerin 2008 mit ihrer Hauptrolle in "Camp Rock". Damals war die Brünette 16 Jahre alt. Danach ging es für den Teenager immer weiter bergauf, es folgte ein Film nach dem anderen. Die Streifen mit Demi Lovato zählen zu den erfolgreichsten Filmen des Disney-Channels.

(aj/hd/rix/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Von wegen Internet-Meme – der "Yodeling Boy" ist auf dem Coachella aufgetreten

WDR setzt Kollegah und Farid Bang auf Index – Echo-Veranstalter reagiert auf Kritik

Antisemitismusbeauftragter fordert Bundesverdienstkreuz für Campino – zu Recht?

Das Beste an Ed Sheeran ist das Instagram-Profil seines Bodyguards – Part 2!

Diese Frau übersetzt Musik in Gebärdensprache: "Es gibt auch Taube, die das blöd finden"

Kollegah und Farid Bang wegen Volksverhetzung angezeigt? Polizei bestätigt das nicht

Für deine Jogging-Runde! Lauf-Sensation Klosterhalfen teilt ihre "Sportify"-Playlist

11 Britney-Momente, die dir zeigen, wie alt du schon bist 😱

Gewalt, Sex und Pädophilie – 9 Musikvideos, die für einen Skandal sorgten

6 perfide Stilmittel, mit denen das Sprach-Genie Kollegah sich gerade wehrt

Dagi B. haut einen Diss-Track raus 👊– und die Ähnlichkeit mit Cardi B. ist verblüffend

Adele feiert Geburtstag und bekommt einen Shitstorm

Das waren die 14 traurigsten Serientode – der watson-Tränen-Check

Ein Wochenende in Ostritz – das ist die Bilanz des Nazifestivals

Die "Intro" verabschiedet sich – 3 Gründe warum uns das traurig macht😞 

Kollegah und Farid Bang werden zum "Grenzfall" für den Echo

Leute, 15 Jahre ist es her: Das wurde aus den "DSDS"-Stars der 1. Stunde

Exklusiv: Der jüdische Rapper Ben Salomo verkündet das Ende von "Rap am Mittwoch"

Das sind die 12 besten Eurovision-Songs EVER

Til Schweiger zieht Anzeige gegen Jan Ullrich zurück – unter einer Bedingung

Du brauchst nur diese Grafik, um den Echo-Antisemitismus-Streit zu verstehen

7 Songs, die wir früher gefeiert haben, aber erst heute verstehen

"Der Echo ist jetzt bei Chico" – die besten Reaktionen aufs Echo-Aus

Kennst du Finnland besser als "Chasing Highs"-Sängerin Alma?

Spotify ändert sein Gratis-Angebot – das verbessert sich für dich

Zu diesen 30 Songs ist es unmöglich, Sex zu haben (du wirst es dir trotzdem vorstellen)

Christina Aguilera. kommt. zurück. Neues Musikvideo! Neues Album!

Ja, Otto, der Ostfriese hat sich aufs Wacken-Festival getraut – und das ist passiert

Frauenrap = Schwesta Ewa? Dann schau dir mal diese Rapperinnen an 

Haltet die Gläser bereit – hier kommt das Eurovisions-Trinkspiel!

Helene Fischer äußert sich zur Farid Bang und Kollegah – BMG distanziert sich von Rappern

"Weck' mich auf, wenn es vorbei ist": Aviciis Ex-Freundin nimmt Abschied

Eminem ist eine Legende! 8 Beweise für alle Ungläubigen

"It's Coming Home" – Englands Fußball-Kultsong in 10 Punkten erklärt

4 Punkte, in denen Bushido sich mit Bushido nicht einig ist

Happy 20! 12 Momente, die jeder kennt, der auf dem Southside-Festival war

Eine kleine Kültürgeschïchte des Heävy-Mëtal-Ümlaüts

Aviciis Familie richtet sich an Fans: "Dankbar für jeden, der Tims Musik geliebt hat"

Der Echo ist tot – Alle Infos und Reaktionen zum Ende

Ein für alle Mal – was ist der schlimmste Ohrwurm aller Zeiten? Das watson-Turnier

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kinder bringen Portemonnaie mit 700 Dollar zurück – das Internet ist begeistert

Diese drei Kinder aus dem US-Bundesstaat Colorado haben das Internet zum Staunen gebracht: Beim Spielen auf der Straße fanden sie ein Portemonnaie, in dem sich 700 US-Dollar befanden.

Anstatt das Geld – oder auch nur einen Teil davon – zu behalten, brachten die Kinder im Alter von sechs und 13 Jahren das Portemonnaie zu seinem Besitzer zurück.

Dieser ist aber zu jenem Zeitpunkt nicht zu Hause. Auf die Türglocke reagiert nur eine Computerstimme, die sagt: "Hallo, wir können gerade nicht zur Türe …

Artikel lesen