Casper hat bei Rock im Park anscheinend Mülleimer für knapp 900 Euro geschrottet

09.07.2018, 13:43

Die genauen Hintergründe wissen wir bisher nicht. Jedenfalls hat Casper höchst persönlich die Rechnung auf Instagram gepostet, die ihm die Veranstalter des Festivals Rock im Park für den Zeitraum vom 1. bis zum 3. Juni gestellt haben.

Wegen "Schäden an Mülleimern" soll Casper dem Posting zufolge knapp 900 Euro blechen.

Dazu postete der Rapper noch ein paar Feieremojis und ein "Kann doch mal passieren"-Schulterzucken. Unser Aufruf an Casper: Wir wollen mehr wissen.

Siehe hier: 

(mbi)

Noch mehr Musik? Hier lang!

Alle Storys anzeigen
Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Supermarkt: Lidl-Mutter Schwarz ändert Strategie – mit Folgen für die Kunden

Dass die Schwarz-Gruppe im April dieses Jahres Containerschiffe kaufte, belächelten einige kritische Beobachter:innen aus der Branche noch bis vor Kurzem. Die Maßnahme der Unternehmensgruppe, zu der auch Lidl und Kaufland gehören, wurde in der Branche teilweise nicht ernst genommen. Schließlich passte der Kauf nicht zum Geschäftsfeld der Lidl-Mutter.

Zur Story