Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ein FBI-Agent feuert nach Flickflack im Club aus Versehen auf Besucher

04.06.18, 07:05 05.06.18, 06:19

Ach ja, das mit dem Tanzen ist so eine Sache – vor allem, wenn man eine Schusswaffe trägt.

Wie bei diesem Party-Boy hier:

Bei dem Mann handelt es sich offenbar um einen FBI-Agenten, der beim ausgelassenen Tanzen vor Publikum einen Flickflack ausführen wollte.

Dabei fiel ihm in der Nacht zum Sonntag in einer Bar in Denver eine Pistole zu Boden, die mit einem Knall losging.

Ein Opfer musste mit einer leichten Verletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sammelte den FBI-Agenten anschließend ein und übergab ihn seinen Vorgesetzten. Eine Sprecherin der Behörde wollte sich laut Spiegel Online bisher nicht zum Fall äußern.

(mbi)

In den USA läuft gerade eine hitzige Diskussion über das Recht, Waffen zu tragen:

Das könnte dich auch interessieren:

Maskierte überfallen Geldtransporter in Berlin – ihnen gelingt eine spektakuläre Flucht

Weil wir sie vermissen: Das wurde aus den 7 "Two and a Half Men"-Stars

Neues Video: So hätte Banksys Kunst-Schredder funktionieren sollen

Mockridge, Kebekus & Co. – Raab feiert mit "TV Total"-Freunden sein Comeback

CDU und AfD haben offenbar gerade ein Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet verhindert

Leroy Sané gibt Tinder-Tipps – das Ergebnis ist schlimmer als jedes Horrordate

9-Jährige verkauft Cookies vor Cannabis-Shop – rate mal, wie schnell sie keine mehr hatte

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

Rihanna schlägt Super-Bowl-Auftritt aus – wegen ihm hier

Heirate doch alleine! 9 Brautjungfern, die (zurecht) die Schnauze voll hatten 🙅

Dieser aufgeregte Spanier liefert die beste Analyse der Bayern-Wahl 

Syrer starb im September in JVA Kleve – warum der Fall jetzt erneut für Aufsehen sorgt

"Orange Is the New Black" endet 2019 – so sehen die Stars in echt aus

Wie russische Medien von Berlin aus die Fakten verdrehen

Diese Nüsse will die EU heute beim Gipfel knacken

Der Sportreporter unserer Kindheit hört auf 😞 – hier nochmal seine besten Momente

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fester Job vs. Selbstständigkeit – jetzt gehe ich meinen Traum an

Unplanbares Einkommen ist seit der Schule mein größter Albtraum. Doch was bringt mir Verbindlichkeit, wenn sie mich nicht glücklich macht?

Manchmal liege ich nachts wach und überlege, wie schnell ich auf der Straße landen könnte. Ein paar Monate keine Miete gezahlt, ein paar Schulden hier, ein paar Schufa-Einträge dort, und zack: wohnungslos.

Was für die meisten wie eine absurde Angst klingt, verfolgt mich als Worst-Case-Szenario seitdem ich Abitur habe. Konstant. Und das, obwohl ich nie nennenswerte Schulden gemacht habe, selten über die Stränge schlage, und seit der Ausbildung nicht mehr im Dispo war. Nein, es reicht …

Artikel lesen