Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Jorja Smith - Summer Series at Somerset House - London Loyle Carner joins Jorja Smith on stage as part of the Summer Series at Somerset House - London. Picture date: Friday 13th July 2018. Photo credit should read: David Jensen/EMPICS Entertainment PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xDavidxJensenx 37555377

Rapper Loyle Carner liebt Fußball und Vintagetrikots. Bild: imago stock&people

Rapper, Kritikerliebling und Trikotsammler: Das ist Loyle Carner

Dominik Sliskovic
Dominik Sliskovic

Benjamin Coyle-Larner hat aufregende zwei Jahre hinter sich. Im Januar 2017 veröffentlichte er als Rapper Loyle Carner (mit dem Künstlernamen persifliert sich der Legastheniker selbst) sein von Kritikern gefeiertes und von Fans des jazzigen Hip Hops geliebtes Debütalbum "Yesterday’s Gone", tourte um die Welt und heimste für seine Platte auch noch eine Nominierung für Großbritanniens renommiertesten Musikpreis, den Mercury Prize, ein.

Loyle Carner feat. Jordan Rakei: "Ottolenghi"

abspielen

Video: YouTube/LoyleCarnerVEVO

Neben all seinen Verpflichtungen als erfolgreicher Rapper, nahm sich der heute 24-Jährige auch noch die Zeit, seine eigene Kochschule für sozial benachteiligte und lernschwache Kinder, "Chilli Con Carner", zu gründen und für Marken wie Yves Saint Laurent und Levi's zu modeln.

121/ Loyle Carner, singer, performs live at Astra, 15.10.2017, Rap, Rapper, Music Berlin Deutschland, Germany *** 121 Singer performs Live AT Astra 15 10 2017 Rap Rapper Music Berlin Germany Germany Copyright: xPOP-EYE/ChristinaxKratschx POPEYE10083613

Deutschlands WM-Trikot von 1998. Auch das legendäre schwedische Heimtrikot von der WM 1994 ist im Besitz des Rappers. Bild: imago stock&people

Bei dem vollen Terminkalender kam Loyles Leidenschaft zum Fußball aber nie zu kurz. Der Südlondoner ist glühender Fan des Liverpool FC und hat eine beeindruckende Sammlung von Vintage-Fußballtrikots aufgebaut, die er nicht selten auch bei seinen Liveshows trägt. Fans, die keine Tickets für seine ausverkauften Shows ergattern können, bietet er dabei ein interessantes Tauschgeschäft an: Altes Fußball-Trikot für ihn, Gästelistenplätze und Meet & Greet im Anschluss des Konzerts für die Fans.

watson traf Loyle Carner zum Gespräch in Berlin und hat sich von diesem positiv Bekloppten seinen Fußballkosmos erklären lassen…

Loyle Carner über...

... seine Liebe zum FC Liverpool

Obwohl er in Großbritanniens Hauptstadt London geboren und aufgewachsen ist, fiebert Loyle mit dem Merseyside-Team. Wie das passieren konnte? Ein junger englischer Stürmer entflammte seine Liebe für die "Reds".

Loyle Carner: Ich war ein großer Fan von Michael Owen. Er traf für England im Spiel gegen Argentinien (WM-Achtelfinale 1998, Anm. d. Red.), also fragte ich meinen Dad, wer das ist, und er sagte: "Das ist Michael Owen, er spielt für Liverpool." Das war der Moment, an dem ich mich entschloss Liverpool-Fan zu sein. Mein Dad war Man-United-Fan, also denke ich, war es auch ein Akt der Rebellion gegen ihn, dass ich Liverpool für mich entdeckt habe.

February 17, 2017 - London, United Kingdom - Loyle Carner (Ben Coyle-Larner) performing live at Shepherds Bush Empire, London, Britain - 17 February 2017 United Kingdom PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAr152 20170218_zaa_r152_018 Copyright: xJoshuaxAkinsx/xRmvx

February 17 2017 London United Kingdom   Ben Coyle Larner Performing Live AT Shepherds Bush Empire London Britain 17 February 2017 United Kingdom PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAr152 20170218_zaa_r152_018 Copyright xJoshuaxAkinsx xRmvx

Steile Karriere: Benjamin Coyle-Larner alias Loyle Carner. Bild: imago stock&people

watson: Warum bist du als Südlondoner nicht Crystal-Palace-Fan geworden?

Ich verfolge Palace seit meiner Kindheit, weil sie das Team meiner Mum sind und wir jahrelang Dauerkarten für den Selhurst Park hatten. Sie waren aber immer eher meine Zweitmannschaft, die ich in den unterklassigen Ligen verfolgt habe.

... sein Idol: Eric Cantona

Loyle Carners verstorbener Stief- und Adoptivvater, den er Dad nennt, war nicht nur Man-United-Fan, sondern auch ein großer Verehrer des französischen Enfant Terrible Eric Cantona. Auch wenn er nie etwas mit den "Red Devils" anfangen konnte, wurde Cantona zu Loyles Idol. Zu Ehren seines Dads hat er bei jedem seiner Konzerte dessen Cantona-Fantrikot mit auf der Bühne.

Loyle Carner: Cantona war ein Einzelgänger und ist innerhalb der Fußballwelt Mensch geblieben. Er machte Fehler und war dabei auch noch philosophisch. Er war einfach larger than life. Er war ein unglaublicher Kerl, weil er Charakter in den Fußball brachte. Wenn du heute Fußballer siehst, sind sie einfach nur schnöselig-arrogant. Sie reden nicht, sie spielen einfach nur Fußball. Cantona war politisch und hat nebenbei einem Crystal-Palace-Fan einen Karatekick verpasst – was ehrlich gesagt ziemlich großartig war.

Bild

Ein harter wie genialer Fußballer: Eric Cantona (l.). bild: imago sportfotodienst

Du würdest also sagen, dem heutigen Fußball fehlt es an solchen Charakterköpfen?

Ja, aber so ist der Fußball nun einmal geworden. Als Cantona spielte, konntest du noch einen Shot Whiskey vor dem Spiel kippen oder eine schnelle Zigarette in der Kabine rauchen. Heutzutage ist alles so wahnsinnig reguliert und bierernst. Es gibt ja auch überhaupt keinen Raum mehr für Charakterköpfe. Du musst ein Roboter sein.

Wie sieht es mit Zlatan Ibrahimovic aus?

Klar, Zlatan, aber: er ist einer in Millionen. Welcher Spieler ist auch nur im Entferntesten wie er? Noch dazu nähert er sich seinem Karriereende. Er ist der Letzte einer aussterbenden Art. Ich stimme dir vollkommen zu: Er ist einer dieser Charakterköpfe, nach denen sich die Fans sehnen. Aber er spielt nun bei LA Galaxy. Weißt du, was ich meine? Das ist das Disneyland des Fußballs.

Mir fällt gerade übrigens Paul Pogba ein. Unglaublicher Spieler. Kreativ, intelligent, wahnsinnig witzig. Aber selbst er ist ein Schnösel. Alle seine Interviews sind gleich: "Joa, das Spiel war gut..." Cantona war da anders. Er war anstrengend für die Journalisten. Er konnte sich wirklich wütend, aber auch wirklich glücklich vor der Kamera zeigen. Das soll jetzt alles nicht so pessimistisch klingen. Ich liebe den Fußball immer noch. Aber Cantona ist für viele Personen die Symbolfigur der guten, alten Zeiten.

British rap music artist and actor, Loyle Carner pictured at BBC Studios, Maida Vale Maida Vale London England BBC Studios PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xDanielxHamburyx

British Rap Music Artist and Actor   Pictured AT BBC Studios Maida Vale Maida Vale London England BBC Studios PublicationxNotxInxUK Copyright xDanielxHamburyx

Loyle Carner vermisst die Charakterköpfe im Profifußball. Bild: imago stock&people

Du hast ihn für die BBC zum Interview getroffen. In dem YouTube-Video eures Treffens wirkt er äußerst ruhig und schüchtern – was genau das Gegenteil zu dem ist, wie man Cantona sich vorstellt…

Er war sehr berührt von der Geschichte meines Dads und mir. Er überließ mir die Aufmerksamkeit, was komisch war, da es in dem Beitrag um ihn gehen sollte. Ich habe seitdem seine Handynummer und wir haben danach einige Male zusammen abgehangen. Er war auch auf einigen meiner Konzerte. Vor einer meiner Festivalshows las er sogar eines seiner Gedichte vor. Er ist einfach ein wahnsinnig cooler Typ.

... seine Vintage-Fußballtrikot-Sammlung

Loyle schätzt seine Sammlung, die nicht nur Trikots Liverpools und der englischen Nationalmannschaft umfasst, sondern auch der DFB-Elf, auf um die 100 Shirts. Aber mit welchem Jersey fing seine Kollektion an?

Loyle Carner: Es war entweder ein England-Trikot oder eines von ManUnited, das mir mein Dad kaufte, als er noch dachte, er könne mich zum United-Fan erziehen. Das müsste aus der Saison 1996/1997 stammen. Ich habe es nie getragen, aber ich besitze es noch heute. Er versuchte es noch für einige Jahre, mir United-Trikots anzudrehen, aber ich blieb standhaft und machte ihm klar, dass ich die nicht haben will.

Was war das erste Trikot, das du dir selbst gekauft hast?

Eines der Reebok-Trikots von Liverpool. Mit Hyypiä-Flock. Ich liebe diesen Kerl immer noch.

Bild

Sami Hyypiä: Die finnische Liverpool-Legende spielte auch bei Bayer Leverkusen. bild: imago sportfotodienst

Abgesehen vom Cantona-Fantrikot deines Dads – welches ist das größte Juwel in deiner Sammlung?

Das WM-1990-Trikot Englands. Einfach, weil es so ein wunderschöner Klassiker ist. Woran ich auch sehr hänge, ist das Trikot der Nationalmannschaft von Guyana, das meine Mum mir geschenkt hat.

Welches Trikot fehlt dir noch in deiner Sammlung?

Ich möchte mir auf jeden Fall Nigerias WM-2018-Trikot besorgen. Ich wollte mir zur WM-Zeit keines besorgen, weil ich kein Nigerianer bin und es sich nicht richtig anfühlte, mir eines zu kaufen, wo doch so viele Nigerianer aufgrund der Lieferengpässe leer ausgegangen sind. Ich halte es im Übrigen nicht unbedingt für ein schönes, sondern vielmehr für ein für unsere Zeit entscheidendes Trikot. In zehn, 20 Jahren werden die Menschen darauf zurückblicken. Ich will meinen Kindern irgendwann dieses Trikot zeigen und sagen können: "Das war zu der Zeit, als Nigeria das beste Design, aber die schlechteste Mannschaft hatte." (lacht)

South Bank Sky Arts Awards Loyle Carner arriving for the South Bank Sky Arts Awards, at the Savoy Hotel, London. Picture date: Sunday 1st July, 2018. Photo credit should read: Matt Crossick/ EMPICS Entertainment. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xMattxCrossickx 37311684

Da ist das gute Stück: Dieser zeitlose Klassiker ist eines der Lieblingstrikots von Loyle Carner. Bild: imago stock&people

Was hältst du ansonsten vom zeitgenössischen Trikot-Design?

Ich mag es nicht. Ich halte die Trikots für zu dünn – was sie wahrscheinlich für die Sportler besser macht. Was mich an ihnen wirklich stört, sind ihre Kragen. Heutzutage sind die Trikot so tief ausgeschnitten, V-Ausschnitte sind generell grässlich. Die Spieler stört es nicht, weil sie heutzutage sowieso alle Funktionsshirts unter den Trikots tragen. Aus meiner Sicht sollten Trikots einen schlichten Rundkragen haben. Deswegen ist eines meiner Lieblingstrikots der jüngeren Vergangenheit ein England-Trikot von Nike, das komplett weiß ist und einen einfachen, dunkelblauen Rundkragen hat (Sondertrikot zum 150. Jubiläum der FA 2013, Anm. d. Red.).

... Liverpool unter Jürgen Klopp

"Kloppo" ist seit über drei Jahren Trainer der Männer von der Anfield Road und ist für viele Liverpudlians längst zu einer Ikone des Vereins und der Stadt geworden. Auch Loyle ist ein großer Bewunderer des ehemaligen BVB-Coaches.

Loyle Carner: Er ist unglaublich, einfach weil wir unter ihm endlich wieder aufregenden Fußball spielen. Unter Klopp sieht es tatsächlich so aus, als würden wir uns den Top-Teams annähern. Denn meiner Meinung nach sind wir noch längst nicht das beste Team des Landes, weil wir nicht den besten Fußball spielen. Aber das ist vollkommen okay für mich, denn ich will gar nicht, dass wir das Team sind, das es zu schlagen gilt. Mir gefällt die Underdog-Rolle, die Liverpool in den vergangenen Jahren eingenommen hat. Manchester City, sie sind das beste Team des Landes. Und das wir überhaupt mit ihnen mithalten können, ist bereits alles, was ich will.

Du gehörst also nicht zu denen, die Klopp unter Druck setzen, weil er mit Liverpool bereits drei Finale verloren hat?

Nein. Denn er hat uns dahin geführt, dass wir überhaupt wieder so feinen Fußball spielen. In der Situation, in der wir uns momentan befinden, haben wir uns schon seit einigen Jahren nicht mehr befunden. Dass wir das Champions-League-Finale verloren haben, war ja schließlich nicht seine, sondern Karius' Schuld...

goalkeeper Loris Karius of Liverpool FC during the UEFA Champions League final between Real Madrid and Liverpool on May 26, 2018 at NSC Olimpiyskiy Stadium in Kyiv, Ukraine UEFA Champions League 2017/2018 xVIxVIxImagesx/xMauricexvanxSteenxIVx PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 11164576

Zu Tode betrübt: Loris Karius patzte im Finale der Champions League zweimal. Bild: imago/VI Images

Womit wir beim nächsten Thema wären: Es wurde eine Menge über Loris Karius gesprochen, nachdem seine Final-Fehler Liverpool den Champions-League-Titel gekostet haben. War es aus deiner Sicht die richtige Entscheidung, Karius nach Istanbul abzuschieben und ihn durch Alisson zu ersetzen?

Ich heiße es nicht gut, dass ihm Menschen Morddrohungen geschickt haben, aber es war zu 100 Prozent die richtige Entscheidung, ihn aus Liverpool wegzuschicken und Alisson zu holen. Denn Alisson ist so viel besser. Das Ding ist nämlich: Über Jahre hieß es aus Liverpool immer, wir müssten unsere Abwehr verstärken. Dabei wurde aber völlig übersehen, dass der letzte vernünftige Torwart, den wir hatten, Jerzy Dudek war.

Liverpool wechselt sich momentan mit Manchester City an der Tabellenspitze ab, es besteht eine reelle Chance auf die erste Meisterschaft seit 1990. Befürchtest du, dass sich Liverpool den Titel einmal mehr aus den Händen nehmen lässt?

Natürlich, denn so wird es auch kommen. Die Saison ist sehr lang und City ist auf Dauer zu gut, um sich regelmäßig Ausrutscher zu leisten, wie es Liverpool tut. Wir hatten unsere Chance und haben sie vertan, denn nun ist City wieder punktgleich mit uns. Nun kann alles passieren, aber ich traue es eben eher City zu, weil sie konstanter sind.

... den deutschen Fußball und Liverpools Champions-League-Duell gegen Bayern München

Loyle sagt, er habe sich besser mit der Bundesliga ausgekannt, als er noch mehr FIFA gezockt hat. Dennoch hat er auch zum deutschen Fußball eine Meinung – und kritisiert vor allem die Fehleinschätzung zweier Spieler.

Loyle Carner: Warum wird Thomas Müller in Deutschland so sträflich unterschätzt? Er ist das bessere Gesamtpaket als Lewandowski in der Offensive, er kommt mehr über den Willen, als jeder andere deutsche Spieler, den ich kenne. Er ist doch ein Münchner Junge, also warum, verdammt, wird so mit ihm umgegangen? Ich war auch sehr enttäuscht von Deutschland bei der WM 2018.

Und ich bin mir sicher, dass es nicht so gekommen wäre, hätte Löw Leroy Sané mitgenommen. Die Entscheidung hat mich sehr verwundert, denn Sané ist ein unglaublicher Spieler. Ich verstehe es auch heute nicht, wie man freiwillig auf einen Spieler verzichten kann, der beim englischen Meister Stammspieler ist. Löws Aussage, er passe nicht ins Spielkonzept, ist doch Blödsinn. Dann sorge als Trainer dafür, dass er ins Spielkonzept passt, denn ein solcher Spieler bereichert jede Mannschaft.

English hip hop musician Loyle Carner performs on the main stage at the Liam Gallagher Finsbury Park Festival 2018 in London. JUNE 29th 2018 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY DFLx182406

Rapper Loyle Carner liebt Fußball und Vintagetrikots. Und Thomas Müller... Bild: imago stock&people

Liverpool trifft im Champions-League-Achtelfinale auf Bayern München (das Hinspiel in Anfield ging 0:0 aus, Anm.). Was muss Liverpool tun, um Bayern auszuschalten und ins Viertelfinale einzuziehen?

Sie müssen Druck auf sie auswirken, immer wieder anrennen und attackieren. Denn Bayern München hat eine relativ langsame Mannschaft, die aber gut verteidigt. Liverpool muss sie zermürben. Bayerns Offensive mag zwar gut sein, aber lange nicht so gut, wie die unsere. Dafür ist sie zu alt. Vor fünf Jahren hätte ich mir wesentlich mehr Sorgen gemacht. Wer den Unterschied ausmachen wird gegen Bayern, ist Fabinho. Er hat in den vergangenen Wochen zu seiner perfekten Rolle vor der Innenverteidigung gefunden. Er, vor Lovren mit seiner natürlichen Ausstrahlung und Virgil van Dijk als menschliches Bollwerk, wird das Spiel an sich reißen müssen, um das Tempo konstant hoch zu halten.

Die Liebe zum Fußball hat sogar ihren Platz auf Loyle Carners neuem Album gefunden:

Auf "Not Waving, But Drowning" gibt es einen Soundschnipsel "England Penalty Shootout", auf dem man Familie Coyle-Larner beim kollektiven Ausrasten zuhört, nachdem England im WM-Achtelfinale 2018 gegen Kolumbien erstmal seit 1996 wieder ein Elfmeterschießen bei einem großen Turnier gewinnen konnte.

Ob man mit diesen Trikots auch Gästelistenplätze bei Loyle Carner bekäme?

Noch mehr Musik? Hier lang!

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Shindy ist zurück mit einem Video – 3 Fragen brennen uns jetzt unter den Nägeln

Link zum Artikel

Diese Frau übersetzt Musik in Gebärdensprache: "Es gibt auch Taube, die das blöd finden"

Link zum Artikel

"Er hat derzeit wirklich kein Geld" – R. Kelly bleibt in Untersuchungshaft

Link zum Artikel

#Free21Savage: Cardi B will Abschiebung von Rapper 21 Savage verhindern

Link zum Artikel

Wenn Deutschland eine neue Nationalhymne braucht, dann bitte von einem dieser Künstler

Link zum Artikel

Ariana Grande spricht über Sexismus in der Musik – warum das richtig wichtig ist

Link zum Artikel

Alexa, spiel "ME"! – Diese Rekorde hat Taylor Swift gerade gebrochen

Link zum Artikel

Rätselraten um neues Album von Taylor Swift – 5 Fantheorien zum Namen

Link zum Artikel

"Bra Musik" – Capital Bra hat jetzt sein eigenes Label

Link zum Artikel

Tschüss, Band! Tschüss, YouTube! "Die Lochis" machen Schluss

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Foto von Ariana Grande und Jungkook von BTS lässt Fans wild spekulieren

Link zum Artikel

So kannst du beim Wembley-Konzert von BTS dabei sein – auch ohne Ticket

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Militärdienst für die Jungs von BTS – das denken die K-Popstars darüber

Link zum Artikel

Dieser Auftritt von Taylor Swift verärgert Beyoncé-Fans

Link zum Artikel

Kennst du dich mit Musik weniger aus als unser Musik-Banause?

Link zum Artikel

Taylor Swift ist die Königin des Pop – 7 Szenen aus Netflix' "Reputation" beweisen es

Link zum Artikel

Bombendrohung in Chemnitz – Konzert von Feine Sahne Fischfilet unterbrochen

Link zum Artikel

"Schrecklich" und "unverzeihlich" – Lady Gaga entschuldigt sich wegen R. Kelly

Link zum Artikel

Schwesta Ewa ist Mutter geworden – und der Babyname ist erstaunlich

Link zum Artikel

4 Punkte, in denen Bushido sich mit Bushido nicht einig ist

Link zum Artikel

Keine WM, dafür ein Rap-Video mit Boateng: Götze ist unser Held

Link zum Artikel

Über die Unerträglichkeit, dass R. Kelly immer noch eine Karriere hat

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Weiterleitung

Link zum Artikel

Ist Andreas Gabalier rechts, homophob und frauenfeindlich? Entscheide selbst – 9 Zitate

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 

Link zum Artikel

BTS bricht mit "Boy with Luv" wieder Rekorde – und wir haben einen Ohrwurm, verdammt!

Link zum Artikel

Warum Rammstein ihren eigenen Nazi-Skandal nach 21 Jahren wieder herausholen

Link zum Artikel

Ja, ich gestehe, ich habe Modern Talking gehört

Link zum Artikel

Bald gibt es weltweit Pop-Up-Stores von BTS – warum der Hype so groß ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Oder doch lieber Sport?

Vokuhila bis Tiger: Die lustigsten Frisuren der Bundesliga-Geschichte

Link zum Artikel

"HSV fühlte sich größer, als er ist" – Experte über Fehler, die der Verein wiederholt

Link zum Artikel

BVB und Amazon zeigen millionenschwere Doku – jetzt steht der Starttermin

Link zum Artikel

Minute 79: Wildfremde umarmen mich – So habe ich das Liverpool-Wunder im Stadion erlebt

Link zum Artikel

The Greek Freak – vom Athener Sonnenbrillen-Verkäufer zum weltbesten Basketballer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Capital Bra ist wieder fit – und er postet 55-mal das gleiche Selfie

Ravensburg liegt unweit des Bodensees, hat knapp 50.000 Einwohner. Normalerweise steppt dort nicht gerade der Bär. Am Mittwochabend war das anders: In Ravensburg steppte der Bra...

Deutschlands derzeit erfolgreichster Rapper Capital Bra ist auf "Gucciland Tour". Während der Berliner mit russischen und ukrainischen Wurzeln Ende April noch ein Konzert in Bremen wegen Krankheit absagen musste, meldete er sich für sein Konzert in der Oberschwabenhalle in Ravensburg wieder fit.

Knapp 4000 Besucher …

Artikel lesen
Link zum Artikel