Leben

Dschungelcamp

Domenico hat jetzt ein Dschungelcamp-Tattoo und es ist fast so schön wie Känguruhoden

Domencio musste den Dschungel als Erster verlassen. Das passte zwar nicht zu seiner Selbstwahrnehmung ("Entweder als Erster oder Letzter"), aber mei, das hat er dann ja zumindest schnell Evelyn in die Schuhe schieben können ("Die hat sich voll als Opferin dargestellt", Domenico-Freund Luigi).

Die dschungellose Zeit hat Domenico jedenfalls nachhaltig genutzt: Er hat sich ein Tattoo stechen lassen.

Bild

Bild: instagram/Domenico_de_Cicco

An dem Prozess ließ er uns auf Instagram teilhaben. Sein Kumpel Luigi kommentiert: "Jetzt ist die Katze im Sack."

Bild

Bild: instagram/Domenico_de_Cicco

Und so schaut es aus, das Dschungelcamp-Erinnerungs-Tattoo. Eine Welle mit Surfbrett und Hochhäusern. Also genau das, was es im Dschungel nicht gab. Nun denn.

Bild

Bild: instagram/Domenico_de_Cicco

Hier nochmal alle Kandidaten:

Wie findet ihr Domenicos Tattoo?

Dschungelcamp

So fies veralbern die RTL-Moderatoren Wendler-Freundin Laura Müller

Was war da denn los? Gleich zu Beginn der Freitagsfolge des Dschungelcamps sagte RTL-Moderatorin Sonja Zietlow zu ihrem Kollegen Daniel Hartwich: Seine Bank sei umgefallen.

Äh, was? Daniel stiefelte los und rannte zur nächsten Dschungelplattform des Sets. "Hä, was ist da denn los?", fragte er währenddessen immer wieder. Sonja lief ihm hinterher und filmte sich mit der Frontkamera ihres Handys. Auch der Zuschauer war zuerst wohl etwas irritiert von der kleinen Szene.

Wenig später wurde aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel