Leben

Dschungelcamp

Domenico hat jetzt ein Dschungelcamp-Tattoo und es ist fast so schön wie Känguruhoden

Domencio musste den Dschungel als Erster verlassen. Das passte zwar nicht zu seiner Selbstwahrnehmung ("Entweder als Erster oder Letzter"), aber mei, das hat er dann ja zumindest schnell Evelyn in die Schuhe schieben können ("Die hat sich voll als Opferin dargestellt", Domenico-Freund Luigi).

Die dschungellose Zeit hat Domenico jedenfalls nachhaltig genutzt: Er hat sich ein Tattoo stechen lassen.

Bild

Bild: instagram/Domenico_de_Cicco

An dem Prozess ließ er uns auf Instagram teilhaben. Sein Kumpel Luigi kommentiert: "Jetzt ist die Katze im Sack."

Bild

Bild: instagram/Domenico_de_Cicco

Und so schaut es aus, das Dschungelcamp-Erinnerungs-Tattoo. Eine Welle mit Surfbrett und Hochhäusern. Also genau das, was es im Dschungel nicht gab. Nun denn.

Bild

Bild: instagram/Domenico_de_Cicco

Hier nochmal alle Kandidaten:

Umfrage

Wie findet ihr Domenicos Tattoo?

  • Abstimmen

114

  • Urghs.61%
  • Naja.11%
  • Ähm.18%
  • Weiß nicht.4%
  • ...4%

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tag 5: Sex-Talk (mitohne Leila), Stress – und was keinem auffiel

Tag fünf im australischen Dschungel und es geht verdammt heiß her *höhö* – und zwar an allen Fronten. Und damit meinen wir ALLE! Denn es geht um:

Kaum hatten Gisele und der Currywurst-Mann an Tag vier als (erstaunlich gut funktionierende) Dschungelprüfungspartner und Außenseiter-BFFs zusammengefunden, wurden sie von den Zuschauern auch schon wieder getrennt. 

Stattdessen bekam Gisele mit Bastian Yotta den Erzfeind von Chris Töpperwien bei "Mitgefangen und Mitgehangen" an die Seite gestellt. …

Artikel lesen
Link zum Artikel