Leben
Bild

Bild: RTL/Montage

Dschungelcamp

Felix van Deventer – wer ist das GZSZ-Dschungel-Küken?

Dschungelcamp! Es geht los und wir sind noch (!) etwas verwirrt. Zwölf eher unbekannte Menschen sind nach Australien geflogen und wir müssen erstmal klar kommen: Wer ist das überhaupt? Was wollen die da?

Hier kommt also der Watson-Kronencheck, heute mit Felix van Deventer.

Woher könnte man ihn kennen?

Aus GZSZ. Dort spielt er seit 2014 den Jonas Seefeld. Punkt.

Hat den Dschungel nötig, weil...

Weil er mal was anderes sehen will als RTL-Kulissen? Achso. Naja, wird er schon selber merken. Aber vielleicht hat er auch einfach da-kann-man-nicht-nein-sagen-viel Geld vom RTL bekommen.

Dschungelkönig-Potential

Felix geben wir optimistische vier von fünf Kronen. Der Schauspieler ist nämlich ziemlich sportlich und wir vermuten, dass ein bisschen Kampfgeist im Dschungel nicht schaden kann. Durch seinen Status als Camp-Küken hat er möglicherweise automatisch ein paar Sympathiepunkte mehr beim Zuschauer.

Sportlich, wenn ihr wisst, was wir meinen #bizeps

Außerdem arbeitet er tagein, tagaus an einem Serien-Set, da ist er sicherlich mit den ein oder anderen zwischenmenschlichen Reibereien vertraut und auch das kann im Dschungel nur helfen. Eine treue Fan-Basis durch GZSZ ist ihm außerdem sicher und in der ersten Folge hat er sich schon tapfer geschlagen. Wir vergeben 4 von 5!

Bild

Bild: watson/montage

Der Watson-Check zu den anderen Kandidaten:

Hier stellen wir euch Tag für Tag die Kandidaten vor: Chris Töpperwien, Sandra Kiriasis, Domenico de Cicco, Evelyn Burdecki, Gisele Oppermann, Felix van Deventer, Leila Lowfire, Peter Orloff, Sibylle Rauch, Doreen Dietel, Tommi Piper und Bastian Yotta.

Hier sind sie alle:

(gw)

Friseurnamen vorgelesen bekommen und dabei nicht lachen

Video: watson/Marius Notter, Elisabeth Kochan

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Hochfunktionale Depression: Wenn niemand merkt, wie krank du wirklich bist

Liliana Kröger (Name von der Redaktion geändert), 34, leidet an einer sogenannten atypischen Depression: Obwohl sie erfolgreich im Beruf ist und ihren Alltag gut bewältigt, ist sie depressiv. Ihre Form der Depression wird manchmal auch "hochfunktionale Depression" genannt. Lilianas Leiden wurde jahrelang nicht diagnostiziert – unter anderem auch, weil sie sich nicht zum Arzt traute, da sie sich nicht "krank genug" fühlte. So empfindet ein Mensch, der nach außen hin seinen Alltag meistert – und tr

Heute morgen wache ich auf und es ist schon hell, aber die Sonne scheint nicht. Zumindest fühlt es sich so an.

Ich drücke den Snooze-Button auf meinem Wecker, nur noch zehn Minuten. Ich fühlte mich wie gerädert, frage mich, wie ich aus dem Bett kommen soll. Die letzte Nacht habe ich wieder schlecht geschlafen, im Traum ist die Welt untergegangen. Das träume ich häufig, wenn es mir nicht gut geht.

Ich quäle mich aus dem Bett, ziehe mich an, lese die Nachricht einer Freundin, die mich heute Abend …

Artikel lesen
Link zum Artikel