Du kannst bestimmt erraten, wer die Väter von diesen Männern sind

Ihre Songs sind Welthits und auch 48 Jahre, nachdem die Beatles ihre gemeinsame Zusammenarbeit beendet haben, kennen fast alle noch Songs wie "Hey Jude" und "She Loves You".

Für Nostalgie sorgt jetzt auch ein Foto, das ein ganz besonderer Musiker auf Instagram gepostet hat. Und darauf sind nicht etwa John Lennon und Paul McCartney zu sehen – auch wenn man das auf den ersten Blick fast denken könnte.

Es sind die Söhne der beiden Musiker. Die Ähnlichkeit ist wirklich verblüffend. Sean Lennon wirkt mit den dunklen Haaren, dem Bart und der Brille fast wie eine Kopie seines Vaters. Und auch wenn man sich James McCartney anschaut, ist direkt klar: der Vater ist kein Geringerer als Kultmusiker Paul McCartney.

Klickt auf das Bild der Väter, dann seht ihr die Söhne:

Wie es dazu gekommen ist, dass die beiden Beatles-Söhne für ein gemeinsames Foto posieren? Das verraten die Männer nicht. Dafür machen die beiden aus ihrer Leidenschaft für die Musik keinen Hehl. Sowohl der 42-jährige Sean als auch der 40-jährige James McCartney stehen auf der Bühne. Und vielleicht musizieren die beiden ja auch gemeinsam. Schließlich hat James eine Gitarre auf dem Schoß.

James ist der einzige Sohn von Sänger Paul McCartney. Er stammt aus der Ehe mit seiner verstorbenen Frau Linda, aus der auch die Töchter Heather, Mary und Stella McCartney hervorgingen. Mit seiner zweiten Frau Heather Mills hat Paul McCartney noch ein weiteres Mädchen, die 14-jährige Beatrice.

Sean Lennon dagegen ist der zweite Sohn des verstorbenen Beatle John Lennon. Seine Mutter ist Yoko Ono, die einst dafür verantwortlich gemacht wurde, die wohl bekannteste Band Großbritanniens auseinander gebracht zu haben. Sean Lennon hat noch einen Halbbruder. Julian ist das Kind von John Lennon und seiner ersten Frau Cynthia.

Dieser Text erschien zuerst bei t-online.de

20 Zitate, die du fürs Leben brauchst. Eventuell.

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nasa: "Landung des Mars-Helikopters bestätigt!"

Der Mars-Rover Perseverance hat den Mini-Helikopter Ingenuity auf der Oberfläche des Roten Planeten abgesetzt. "Landung des Mars-Helikopters bestätigt!", twitterte die US-Weltraumbehörde Nasa am Samstag. Ingenuity soll als erstes motorisiertes Fluggerät der Geschichte einen Flug auf einem fremden Planeten unternehmen.

Mit dem Absetzen sei die 471 Millionen Kilometer lange Reise des Mini-Hubschraubers an Bord des Mars-Rovers zu Ende gegangen, erklärte die Nasa. Der nächste "Meilenstein", der …

Artikel lesen
Link zum Artikel