Leben
Bild

Bild: RTL/Montage

Dschungelcamp

Bastian Yotta im Dschungelcamp: Woher sein Vermögen stammt

Alle Jahre wieder, genau genommen dieses Jahr zum 13. Mal. Das Dschungelcamp vom RTL. Zwölf eher nicht so bekannte Leute werden in den Dschungel geschickt und wir klären vorab: Wer ist das eigentlich, warum machen die das und klappt das dann auch? Der Watson-Kronencheck, heute mit Bastian Yotta.

Woher könnte man ihn kennen?

Yotta wird vom RTL als Fitnesscoach und "selbsternannter Millionär" bezeichnet. Ob das eine Google Translate- Fehlübersetzung ist? Schwer zu sagen.

Über Yottas Vermögen gibt es immer wieder Spekulationen. Ist er wirklich reich? Angeblich hat er viel Geld gemacht durch eine eigene Abnehm-Methode, die er auch als Buch vertickt, sowie durch Beauty-Studios und eine Technologie, die älteren Personen das Nutzen von Social-Media erleichtert. 

Öffentlich bekannt ist Yotta jedoch vor allem durch Trash TV. Er hatte mal kurz seine eigene Sendung auf ProSieben, trat außerdem nackt bei "Adam sucht Eva" auf. Und vor kurzem wurde Yotta von der Polizei wegen des Verdacht auf Steuerhinterziehung festgenommen, aber nach Australien durfte er trotzdem.

Hat den Dschungel nötig, weil...

Wir können es natürlich nicht beweisen, aber wir möchten dennoch zumindest vermuten, dass jemand, der wirklich sehr viel Geld hat, nicht in den Dschungel geht. Grund Nummer 1. Grund Nummer 2: Der gute Yotta mag wohl Publicity. Und die kriegt er jetzt.

Dschungelkönig-Potential

Yotta auf dem Dschungelthron würde uns sehr überraschen. "Auf dicke Hose machen" hat als Strategie im Dschungel noch nie funktioniert. Und womit er sonst noch punkten könnte? Ist uns bislang unklar, denn auch seine Motivationsgymnastik ("I am full of energy") hat uns bislang hauptsächlich die Fremdschamröte ins Gesicht getrieben. Eine von fünf Kronen! 

Bild

Bild: watson/montage

Der Watson-Check zu den anderen Kandidaten:

Hier stellen wir euch Tag für Tag die Kandidaten vor: Chris Töpperwien, Sandra Kiriasis, Domenico de Cicco, Evelyn Burdecki, Gisele Oppermann, Felix van Deventer, Leila Lowfire, Peter Orloff, Sibylle Rauch, Doreen Dietel, Tommi Piper und Bastian Yotta.

Alle Kandidaten in einer Slideshow:

(gw)

Congstar - Ist das fair?

abspielen

Video: watson/Watson Sales

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Die Mutter unserer Autorin ist über 60, krank – und lebt von Hartz IV. Dennoch droht das Jobcenter der Mama mit Sanktionen, wenn sie sich nicht bewirbt. Mit diesem Brief wendet sich unsere Autorin an die Jobcenter-Mitarbeiter Deutschlands, um auf ein paar Punkte aufmerksam zu machen.

Liebe Jobcenter-Mitarbeiter,

erst einmal: Vielen Dank, dass Sie sich um meine Mutter kümmern. Mit ihren fast 64 Jahren und als Hartz-IV-Empfängerin hat sie vor Kurzem einen Neustart gewagt und ist von Essen nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel